ADR / RID

Eine einheitliche Darstellung erleichtert die Übersicht und vereinfacht die Recherche. Deshalb sind die Vorschriften für Straße (ADR) und Schiene (RID), die in weiten Teilen übereinstimmen, in einem einzigen Text zusammengefasst. Nur dort, wo sich einzelne Textabschnitte in den beiden Regelwerken unterscheiden, werden sie durch eine so genannte synoptische Gegenüberstellung in zwei Spalten kenntlich gemacht. Grau hinterlegte Texte kennzeichnen die Änderungen gegenüber der Vorgängerversion.

Stand: ADR/RID 2017

  • 25. ADR-Änderungsverordnung vom 25. Oktober 2016 (BGBl. II S. 1203), inkl. Fehlerverzeichnis 1 zur 25. ADR-Änderungsverordnung vom 21. Juni 2017 (BGBl. II S. 933) und 26. Verordnung zur Änderung der Anlagen A und B zum ADR-Übereinkommen (26. ADRAndV) vom 15. November 2017 (BGBl. II S. 1378)
  • 20. RID-Änderungsverordnung vom 11. November 2016 (BGBl. II S. 1258)

  

Inhaltsverzeichnis