Zur Übersicht

Thema des Monats Juli/August 2018

Who's Who der Gefahrgutbranche 2018/2019

Tankwagen Gefahrzettel 1200

© Foto: Daniela Schulte-Brader

Ob eine Gefahrgutbeförderung gut vorbereitet und durchgeführt werden kann, ist in erster Linie abhängig vom Kenntnisstand des Gefahrgutbeauftragten. Nur wenn er alle erforderlichen Informationen hat, kann er seine Aufgaben schnell und rechtssicher erledigen.

Allerdings wird es auch einem alten Hasen passieren, dass er mit einer Frage konfrontiert wird, die er nicht aus seinem Erfahrungsschatz beantworten kann. Neue Anforderungen machen die Arbeit zwar interessant, aber sie werfen auch Probleme auf.

In solchen Fällen ist derjenige fein heraus, der weiß, wen er um Rat fragen kann. Unser jährlich aktualisiertes Who‘s Who der Gefahrgutbranche ist dabei eine große Hilfe. Hier findet der Leser die Kontaktdaten von Behörden, Verbänden, Herstellern, Dienstleistern, Sachverständigen, Prüfstellen, Kammern, Arbeitskreisen und Berufsgenossenschaften.

Rudolf Gebhardt


Well-prepared and successful transport of dangerous goods largely depends on the competence of the dangerous goods safety adviser. Only with all the necessary information can they carry out their duties in a manner that is quick and legally compliant.

However, even seasoned veterans will eventually encounter an issue that will be beyond their wealth of experience. Although new requirements keep the work interesting, they also create difficulties.

In such cases, all will be fine if the person concerned knows who to ask for advice. This is where our annually updated who’s who of the dangerous goods industry comes in. It provides readers with the contact details of authorities, associations, manufacturers, service providers, experts, testing bodies, chambers, working groups and professional associations.

Rudolf Gebhardt

In diesem Thema finden Sie ...