Fahrer

05.04.2019 Meldung

Gefahrgutfahrerschulung und -prüfung: Zahl der Teilnehmer nimmt weiter ab

In der Erstschulung ergab sich laut IHK Schwaben ein Rückgang von 8 Prozent, in der Auffrischungsschulung sogar um 25,6 Prozent.

44.489 Prüflinge haben im Jahr 2018 eine ADR-Schulungsbescheinigung ausgestellt oder erweitert oder verlängert bekommen.

©Foto: picture-alliance/zb

44.489 Teilnehmer (Vorjahr: 54.507) haben im Jahr 2018 die Prüfung in den verschiedenen Kursen der Gefahrgutfahrerschulung bestanden und eine ADR-Schulungsbescheinigung ausgestellt oder erweitert oder verlängert bekommen. Wie die IHK Schwaben in ihrem Newsletter Gefahrgut mitteilt, waren es im Basiskurs 16.152 (18.016), im Aufbaukurs Tank 5911 (6660), im Aufbaukurs Klasse 1 840 (953), im Aufbaukurs Klasse 7 475 (621) und in der Auffrischungsschulung 21.111 (28.257) erfolgreiche Prüflinge.

In der Erstschulung ergab sich damit erneut ein Rückgang von 8 Prozent, in der Auffrischungsschulung sogar um 25,6 Prozent. Diese Schwankung sei laut IHK Schwaben allerdings zu erwarten gewesen und habe ihren Grund in der Einführung der umfassenden Gefahrgutfahrerschulung in den 90er Jahren. Die Durchfallquote liege bundesweit im Basiskurs bei knapp 27 Prozent (Vorjahr: 23,4 %) und in der Auffrischungsschulung bei 3,7 Prozent (4,1 %).

Wie aus dem Newsletter weiter hervorgeht, besitzen unter Berücksichtigung der Zahlen der letzten fünf Jahre in Deutschland derzeit circa 220.000 Fahrer eine gültige ADR-Schulungsbescheinigung. (gg/gh)

Drucken Empfehlen
Kommentare -
Diskutieren Sie mit
Kommentar schreiben
PROMOTION-BOX


Freier Zugang zum Inhalt dieser Seite dank der Unterstützung der TÜV Rheinland Akademie

Das Angebot der TÜV Rheinland Akademie bietet Ihnen viele Vorteile. Als größter Weiterbildungsanbieter in Deutschland verfügen wir über das umfassendste Schulungsangebot mit modernen Lernmethoden.

Hier informieren