Firmenvorstellung



Firmenname: HOYER GmbH Internationale Fachspedition

Gründungsjahr: 1946

Geschäftsführer:

Ortwin Nast (Vorsitzender der Geschäftsführung),
Gerd Peters (Geschäftsführer)

 

Größe der Belegschaft: HOYER Group weltweit 6.195 (2018)

Hauptsitz: Hamburg

Niederlassungen: Vertreten in über 115 Ländern

Jahresumsatz: 1.167 Mio. Euro (2018)

Equipment:

  • Tankcontainer: 40.347
  • Tankauflieger: 2.314
  • IBC: 47.376
  • Zugmaschinen: 2.230 

LEISTUNGSPROFIL

Das internationale Logistikunternehmen HOYER gehört zu den Weltmarktführern für den Transport von Flüssiggütern auf Straße, Schiene und See. Wohin auch immer es geht, HOYER  verbindet Kontinente, überwindet Grenzen und bringt chemische Produkte, Lebensmittel, Gas und Mineralöl in Tankcontainern, Tankaufliegern, Flexitanks oder IBC sicher und effizient ans Ziel. Mit Smart Logistics ist die HOYER Group Vorreiter für digitale Vernetzung und intelligente Logistikkonzepte – und arbeitet schon jetzt an den Lösungen von morgen. Über 115 Vertretungen auf der ganzen Welt garantieren einen zuverlässigen und reibungslosen Transportablauf.

Auch gehören die Werklogistik, das Abfüllen und Mischen, der Terminalbetrieb, die Dry-Bulk-Logistik sowie die Projektentwicklung zum Portfolio. Zudem verfügt HOYER über zahlreiche Logistikanlagen mit Depots, Reinigungen und Werkstätten. Seit der Gründung im Jahr 1946 hat sich HOYER von einem Einzelunternehmen zu einer unabhängigen Firmengruppe mit Milliardenumsatz entwickelt.

Die HOYER Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, im gesamten Unternehmen ein starkes Sicherheitsbewusstsein zu schaffen. Das gruppenweite SHEQ-System (Safety, Health, Environment, Quality) befasst sich mit dem Arbeits- und Gesundheitsschutz, der Umwelt, der Qualität und der Sicherung. Ziel ist es, durch professionelles und qualifiziertes Handeln Unfälle, Verletzungen, Fehler und Beschwerden auf ein Minimum zu reduzieren.

Gleichzeitig soll die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit maximiert werden. Der wirtschaftliche Erfolg hängt dabei von erstklassigen Mitarbeitern ab. Sie bilden die Grundlage für den Ausbau des internationalen Logistikgeschäfts. Darum investiert die HOYER Group kontinuierlich in die Gesundheit und den Schutz der Beschäftigten.

Als Familienunternehmen hat HOYER schon seit jeher in Nachhaltigkeitskategorien gedacht, denn der Erhalt des Familienunternehmens über mehrere Generationen steht im Mittelpunkt allen Handelns. Dies konnte bislang und kann auch in Zukunft nur dann gelingen, wenn nicht nur ökonomische, sondern gleichermaßen auch ökologische und soziale Aspekte Berücksichtigung finden.

Kontakt

* diese Felder sind Pflichtfelder