Firmenvorstellung



Firmenname: Wilhelm Schwarzmüller GmbH

Gründungsjahr: 1871

Geschäftsführer:

Roland Hartwig CEO, Michael Weigand CSO, Georg Preschern CFO

 

Größe der Belegschaft: 2.290

Produktionsstandorte:  

Hanzing (A), Žebrák (CZ), Dunaharaszti bei Budapest (HU)

Vertriebs- und Partnerstandorte:

Belgien, Bosnien, Bulgarien, Deutschland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Polen, Rumänien, Russland, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Ukraine

LEISTUNGSPROFIL

Die Schwarzmüller Gruppe ist einer der größten europäischen Komplettanbieter für gezogene Nutzfahrzeuge. Sie betreibt drei Produktionswerke in Österreich (Freinberg/Hanzing), Tschechien (Žebrák) sowie in Ungarn (Dunaharaszti bei Budapest) und ist in 21 Ländern überwiegend in Zentral-, Südost- und Osteuropa präsent. Das Unternehmen setzt durch seine Premiumausrichtung die Benchmarks der Branche und ist aufgrund seiner mehr als 140-jährigen Kompetenz der Spezialist für individuelle Transportlösungen in anspruchsvollen Branchen. Dazu zählen neben der Bau- die Mineralölwirtschaft, die Rohstoff- und Wertstoffindustrie sowie der Fernverkehr. Im Jahr 2018 erzeugte die Schwarzmüller Gruppe 9.306 Nutzfahrzeuge, beschäftigte 2.290 Mitarbeiter und erwirtschaftete 378 Millionen Euro.

Fertigung von Neufahrzeugen: 

  • Tankfahrzeuge aus Aluminium für Mineralölprodukte
  • Flugfeldtankfahrzeuge 

Konformitätsbewertung

  • Durchführung an Messanlagen für Mineralöle und Peilstabfahrzeugen

Zertifizierung

  •  ISO 9001 – Qualitätsmanagementsystem
  • Zertifiziertes Qualitätssicherungssystem nach Modul D zur Konformitätsbewertung durch PTB

Service und Beratung: 

  • Durchführung sämtlicher Service-, Reparatur- u. Eichdienstleistungen
  • Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen (3- u. 6-jährig) gem. ADR

Zusätzliche Serviceangebote: 

  • Verkauf von Gebrauchtfahrzeugen
  • Ersatzteilhandel

Kontakt

* diese Felder sind Pflichtfelder