Aus- und Weiterbildung

11.02.2021 Meldung

UPDATE Gefahrgut im Luftverkehr: LBA gibt Regelung zur Schulung bekannt

Die Bekanntmachung erläutert die Beförderung von gefährlichen Gütern im Luftverkehr und die Anforderungen an die Schulung der betroffenen Personen.
Luftfracht UPS 1200

Aufgeführt sind unter anderem die Personalkategorien 1 bis 17 sowie die Tätigkeiten nach CBTA.

©Foto: Oliver Berg/Picture Alliance/dpa

Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) hat in den Nachrichten für Luftfahrer (NfL 2-586-21) eine Bekanntmachung über die Beförderung von gefährlichen Gütern im Luftverkehr und die Anforderungen an die Schulung der betroffenen Personen veröffentlicht. Die Bekanntmachung erläutert im Detail folgende Punkte:

  1. Gefahrgutschulungsprogramme gemäß Personalkategorien
  2. Qualifikation von Ausbildern gemäß Personalkategorien
  3. Schulungsprogramme gemäß kompetenzbasierendem Ausbildungs- und Beurteilungskonzept (CBTA)
  4. Qualifikation von Ausbildern gemäß CBTA
  5. Durchführung von Gefahrgut Grund- und Wiederholungsschulungen als WEBINAR
  6. Auflagen bei der Durchführung von Webinar-Schulungen
  7. Voraussetzungen zur Genehmigung einer Onlineschulung (CBT, WBT)
  8. Zuständigkeiten

Zugleich wird die NfL 2-436-18 aufgehoben.

UPDATE Das LBA hat auf seiner Website eine Sammlung von Kommentaren und Auslegungen zu einzelnen Punkten der genannten NfL veröffentlicht, die fortlaufend ergänzt wird. (gg/gh)

Drucken Empfehlen
Kommentare -
Diskutieren Sie mit
Kommentar schreiben
PROMOTION-BOX


Freier Zugang zum Inhalt dieser Seite dank der Unterstützung der TÜV Rheinland Akademie

Das Angebot der TÜV Rheinland Akademie bietet Ihnen viele Vorteile. Als größter Weiterbildungsanbieter in Deutschland verfügen wir über das umfassendste Schulungsangebot mit modernen Lernmethoden.

Hier informieren