Zur Übersicht

Kennzeichnung

07.05.2020 Meldung

Hilfe bei Einstufung und Kennzeichnung von Händedesinfektionsmitteln

Der REACH-CLP-Biozid-Helpdesk der Bundesbehörden hat Einstufungsvorschläge sowie Musteretiketten erarbeitet
Desinfektion Hände 1200

Die Informationen sollen Hersteller bei der korrekten Etikettierung der Produkte unterstützen.

©Foto: Rawpixel.com/Adobestock

Im Rahmen der Ausnahmezulassung aufgrund der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Allgemeinverfügung vom 9. April 2020) hat der REACH-CLP-Biozid-Helpdesk der Bundesbehörden Einstufungsvorschläge sowie Musteretiketten erarbeitet. Die Informationen sollen Unternehmen, die Desinfektionsmittel herstellen und in Verkehr bringen, dabei unterstützen, diese Produkte korrekt zu etikettieren.

Der Helpdesk weist ausdrücklich darauf hin, dass er normalerweise keine Einstufungen und Kennzeichnungen von Stoffen oder Etiketten von Unternehmen vorgibt oder überprüft. Man habe ausnahmsweise diesen Weg gewählt, weil in den Allgemeinverfügungen befristete Ausnahmezulassungen ausgesprochen wurden, die nicht einem geregelten Zulassungsverfahren unterworfen wurden. (gg/gh)

Drucken Empfehlen
Kommentare -
Diskutieren Sie mit
Kommentar schreiben
PROMOTION-BOX

Freier Zugang zum Inhalt dieser Seite dank der Unterstützung der WST-Dirk Stange Werbeatelier GmbH

Unser umfangreiches Sortiment
- Gefahrgutaufkleber
- Gefahrgutverpackungen
- Kennzeichnungssysteme
- Beförderungsdokumente uvm.
finden Sie in unserem Onlineshop

Hier informieren