Mittwoch, 03. September 2014
MAGAZIN & ABO

19.03.2012Vorschriften

BAuA: Reach-Info 10 soll Zulassung erleichtern

Labor Chemie Laborantin 290
Die Broschüre richtet sich an Hersteller und Anwender zulassungspflichtiger Stoffe.
© Foto: Shutterstock/A. Raths

Die zehnte Broschüre der Reihe "Reach-Info" beschäftigt sich mit dem Zulassungsverfahren von Industriechemikalien im europäischen Chemikalienrecht Reach. Dieses Verfahren verfolgt das Ziel, besonders Besorgnis erregende Stoffe durch weniger problematische Stoffe oder Verfahren zu ersetzen. Der Schwerpunkt von "Reach-Info 10 - Die Zulassung unter Reach" liegt auf dem Zulassungsantrag selbst.

Die von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) herausgegebene Broschüre gibt eine allgemeinverständliche Hilfestellung für die Antragstellung. Zudem zeigt sie auch auf, wie Einfluss auf das Auswahlverfahren zulassungspflichtiger Stoffe genommen werden kann. 

Mit zahlreichen Tipps, Definitionen und Beispielen erleichtert die Broschüre die Antragstellung für Unternehmen. Auf rund 44 Seiten wird dargestellt, warum ein Stoff zulassungspflichtig ist und welche Verpflichtungen dadurch entstehen. Schaubilder erläutern das Zulassungsverfahren. Die Broschüre richtet sich an Hersteller zulassungspflichtiger Stoffe, aber auch an nachgeschaltete Anwender, die selbst beabsichtigen, einen Zulassungsantrag zu stellen oder sich über die eigenen Pflichten informieren möchten.

Im Kasten "Weitere Informationen" finden Sie einen Link zum Angebot der BAuA sowie Reach-Info 10 als PDF zum Download. (gg/gh)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Gefahr/gut veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!
Kommentar senden
* Pflichtfeld