Arbeitshilfen

Um seine umfangreichen Aufgaben rechtssicher zu bewältigen, muss ein Gefahrgutverantwortlicher viele Vorgaben berücksichtigen. Zugleich soll er dies schnell und effektiv erledigen. Diese Sammlung von Gefahrgut-Arbeitshilfen, darunter Marktübersichten, Gefahrzettel, Checklisten und tabellarische Übersichten, unterstützt ihn bei seiner Arbeit. Die Arbeitshilfen können Sie als Abonnent zum Gebrauch einfach herunterladen. Der Bereich wird laufend erweitert.

Als Abonnent können Sie außerdem die Gefahrgut App nutzen. Zugang und Hinweise finden hier.

Letzte Änderungen

14.02.2017

Transportkette Lithiumbatterien (UN 3480): E-Bike-Batterien mit mehr als 100 Wh Nennenergie mehr

13.02.2017

SW Spanien 2017 mehr

07.02.2017

Straßentunnel - Liste aller kategorisierten Tunnel mehr

07.02.2017

Gb-Schulung in den ADR/RID/ADN-Staaten mehr

03.02.2017

Nuklearmedizin - Beförderungspapiere mehr

Checklisten

03.02.2017 Checklisten

Nuklearmedizin - Beförderungspapiere

Zwei Mustervorlagen für das Beförderungspapier bei UN 2910 und UN 2915

Jetzt herunterladen ZIP, 832.9 KB
02.02.2017 Checklisten

Nuklearmedizin - Prüfpunkte

Zwei Checklisten mit allen Prüfpunkten bei freigestellten Versandstücken UN 2910 und nicht freigestellten Versandstücken UN 2915

Jetzt herunterladen ZIP, 845.9 KB
05.12.2016 Checklisten

Begaste Container sicher öffnen

Rund 20 Prozent aller Frachtcontainern, die nach Europa kommen, enthalten gesundheitsgefährliche Konzentrationen von Begasungsmitteln und anderen Gefahrstoffen. Empfänger müssen damit rechnen, dass Container begast, Kennzeichnungen aber nicht angebracht oder frühzeitig entfernt wurden. Unsere Checkliste soll helfen, beim Öffnen von Containern arbeitsschutz-, gefahrstoff- und gefahrgutrechtlich richtig zu handeln und die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen.

Jetzt herunterladen PDF, 488.4 KB
01.12.2016 Checklisten

Versenderpflichten im Seeverkehr

Anhand der Checkliste kann der Versender zuverlässig prüfen, ob er alle für den Seetransport relevanten Pflichten erfüllt hat.

Jetzt herunterladen PDF, 481.6 KB
01.12.2016 Checklisten

Pflichten des Packers im Seeverkehr

Mit Hilfe der Checkliste kann der Verpacker kontrollieren, ob er alle Vorschriften beim Beladen einer Güterbeförderungseinheit berücksichtigt hat.

Jetzt herunterladen PDF, 429.8 KB
06.10.2016 Checklisten

Gefahrstoffrecht für Fahrer

Für alle am Gefahrguttransport Beteiligten ist das Gefahrstoffrecht eine wichtige Schnittstelle. Die Checkliste zeigt, worauf Fahrer dabei besonders achten sollten.

Jetzt herunterladen PDF, 492.3 KB
01.09.2016 Checklisten

Die Aufgaben des Gefahrgutbeauftragten

Die Checkliste zeigt, wie die Vorgehensweise in den Unternehmen umgesetzt werden kann - abhängig davon, ob die Aufgaben von einem Mitarbeiter der Firma, einem externen Dienstleister oder dem Unternehmer selbst wahrgenommen werden.

Jetzt herunterladen PDF, 93.0 KB
06.05.2016 Checklisten

Transport von Freimengen

Die Bestimmungen der sogenannten 1000-Punkte-Regel nach ADR und GGVSEB, ausführlich aufgelistet für die Fahrerschulung.

Jetzt downloaden PDF, 4.6 MB
06.05.2016 Checklisten

Ladungssicherung

Mit der Checkliste werden alle Angaben abgefragt, die für eine ordnungsgemäße Dokumentation der Ladungssicherung erforderlich sind.

Jetzt downloaden PDF, 3.4 MB
06.05.2016 Checklisten

Container prüfen

Eine Liste aller Prüfpunkte, die vor sowie nach dem Beladen eines Containers zu kontrollieren sind.

Jetzt downloaden PDF, 2.1 MB
06.05.2016 Checklisten

Fahrerpflichten

Die Pflichten des Gefahrgutfahrers gemäß GGVSEB, übersichtlich aufgeführt nach Prüfpunkten

Jetzt downloaden PDF, 6.6 MB
06.05.2016 Checklisten

Prüfliste Kontrolle

Die Prüfliste aus der GGKontrollV kann genutzt werden, um Ladung sowie Vollständigkeit der Ausrüstung und Begleitpapiere vor Antritt der Fahrt zu prüfen.

Jetzt downloaden PDF, 2.0 MB
06.05.2016 Checklisten

Schüttguttransporte

Vor der Fahrt, während der Beförderung und zusätzliche Pflichten: Alle Prüfpunkte beim Transport gefährlicher Güter in loser Schüttung

Jetzt downloaden PDF, 3.4 MB
03.03.2016 Checklisten

Überfall und Ladungsdiebstahl: Was ist zu tun?

Nach einem Überfall auf den LKW oder einem Ladungsdiebstahl hilft die Checkliste dabei, alle für Behörden und Unternehmen wichtigen Angaben schnell zu erfassen.

Jetzt downloaden PDF, 107.0 KB
03.03.2016 Checklisten

Unfallbericht: Checkliste für Fahrer

Bei einem Unfall oder Zwischenfall mit Gefahrgut kann der Fahrer anhand dieser Checkliste schnell die für den Unfallbericht wichtigen Daten erfassen.

Jetzt downloaden PDF, 143.5 KB
08.01.2016 Checklisten

Jahresbericht des Gb - Mustervorlage

Das Muster eines Jahresberichts zeigt, wie der (externe) Gefahrgutbeauftragte die von der Gefahrgutbeauftragtenverordnung geforderten Angaben sinnvoll und rechtskonform zusammenstellen sollte.

Jetzt herunterladen PDF, 615.7 KB
08.12.2015 Checklisten

Tankreinigung - Fahrer

Die Checkliste fasst übersichtlich alle Prüfpunkte zusammen, die der Fahrer vor, während und nach der Tankreinigung abarbeiten soll.

Jetzt downloaden PDF, 469.3 KB
05.11.2015 Checklisten

Abfahrtskontrolle - acht Checklisten für alle Kontrollpflichten

Mit Hilfe unserer Checklisten kann der Fahrer seine Kontrollpflichten schnell und sicher erledigen. In der ZIP-Datei sind folgende Listen zusammengefasst:
Abfahrtskontrolle Tankwagen - Abfalltransport - Ausrüstung - Fahrerpflichten - Fahrzeugbeladung - Transport von Freimengen - Vor der Abfahrt - Werkstatt- und Servicefahrzeuge. Alle Checklisten sind entnommen dem Jahrbuch "Gefahrgut-Fahrer unterwegs 2016".

Jetzt downloaden ZIP, 8.0 MB
08.06.2015 Checklisten

Pflichten - 14 Checklisten für alle Verantwortlichkeitsbereiche

Wer ist wofür zuständig? Mit Hilfe 14 übersichtlicher Checklisten kann jeder Verantwortliche in der Transportkette leicht überprüfen, welche Pflichten er zu erfüllen hat. Enthalten sind die Bereiche Absender - Auftraggeber - Beförderer - Befüller - Betreiber - Empfänger - Entlader - Fahrer - Fahrzeugausrüstung (2) - LQ - Übergebender leerer Tanks - Verlader - Verpacker

Jetzt downloaden ZIP, 2.5 MB
02.04.2015 Checklisten

Begrenzte Mengen: Voraussetzungen

Mit Hilfe der Checkliste können Sie Punkt für Punkt feststellen, ob alle Voraussetzungen und Anforderungen für den Versand gefährlicher Güter als begrenzte Menge nach Kapitel 3.4 ADR erfüllt werden.

Jetzt downloaden PDF, 5.0 MB
02.04.2015 Checklisten

1000 Punkte für Fahrer

Anhand der Checkliste kann der Fahrer vor der Abfahrt überprüfen, ob er alle Vorgaben der 1000-Punkte-Regelung eingehalten hat.

Jetzt downloaden PDF, 246.9 KB
10.02.2015 Checklisten

Transportvorbereitung

19 Prüfpunkte für die vorschriftsmäßige Vorbereitung von Versandstücken mit gefährlichen Abfällen.

Jetzt downloaden PDF, 496.2 KB
10.02.2015 Checklisten

Verpackungen

So finden Sie heraus, ob eine Umschließung für Ihr gefährliches Gut geeignet ist.

Jetzt downloaden PDF, 593.9 KB
25.10.2013 Checklisten

Handlungshilfen für die Gefahrstofflagerung

Wer Gefahrstoffe auch nur im kleinen Umfang lagert, muss sich intensiv mit der technischen Regel für Gefahrstoffe 510 - kurz TRGS 510 - auseinandersetzen. Die neue TRGS 510 listet 144 verschiedene Mengengrenzen für Gefahrstoffe auf, ab deren Überschreiten bestimmte Vorgaben der technischen Regel beachtet werden müssen.

Als Arbeitshilfe finden Sie hier:

- eine Checkliste Kleinmengenlagerung nach Kapitel 4.1 und 4.2 der TRGS 510 (6 Seiten)

- eine tabellarische Übersicht der Mengengrenzen und den Auswirkungen nach TRGS 510 (25 Seiten)

- eine Umsetzung der TRGS 510 als Checkliste: Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern (41 Seiten)

Jetzt downloaden ZIP, 700.8 KB
25.05.2012 Checklisten

Sicherheitsschränke für Druckgaspackungen

Es gibt kaum eine Substanz, die nicht auch in einer Druckgaspackung vermarktet werden kann. Welche Pflichten und Empfehlungen mit der Lagerung und Bereitstellung von Spraydosen und Druckgaskartuschen verbunden sind, stellt ein Beitrag in der Gefahr/gut-Ausgabe 06/2012 klar.
Die TRGS 510 empfiehlt unter anderem schon für kleinere Mengen Spraydosen Sicherheitsschränke als Lagerort.
Wir stellen eine detaillierte Checkliste zur Prüfung von Sicherheitsschränken zur Verfügung.

Jetzt downloaden PDF, 14.5 KB
27.04.2012 Checklisten

Lagerung brennbarer Stoffe

Zur Lagerung brennbarer Flüssigkeiten sind viele Kriterien zu beachten. Unsere Kurzcheckliste befasst sich mit Bestimmungen aus dem Kapitel 12 der Technischen Regel TRGS 510. 

Jetzt downloaden PDF, 62.8 KB
22.02.2012 Checklisten

Gefährdungsbeurteilung im Lager

Die Vorschriften zur Lagerung gefährlicher Stoffe und ­Gemische stellen ein sehr komplexes Thema dar. Die technische Regel TRGS 510 bündelt und ­konkre­tisiert die Anforderungen.

Eine Gefährdungsbeurteilung und Checklisten in Anlehnung an die TRGS für die tägliche, wöchentliche sowie monatliche Kontrolle in Gefahrstofflagern stehen als 12-seitiges Pdf zum Download zur Verfügung.(gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 462.4 KB
30.05.2011 Checklisten

Befähigte Personen

Während man früher von Sachkundigen, Sachverständigen oder allgemein „Prüfern“ sprach, erfolgte mit der Begriffsdefinition „Befähigte Personen“ 2002 im Zusammenhang mit der Prüfung von Arbeitsmitteln eine klare Abgrenzung zu den bisher verwendeten Begriffen.
Ab wann Personal als Befähigte Person eingesetzt werden kann, zeigen unsere Checkliste und der Überblick der Rechtsgrundlagen. (gg/dsb)

Jetzt downloaden ZIP, 110.8 KB
08.12.2010 Checklisten

LKW-Fahrten bei Nebel und Eis

Schlechte Sicht- und Straßenverhältnisse führen gerade zu Beginn der kalten Jahreszeit immer wieder zu Unfällen. Diese müssen nicht sein, wenn sich jeder Kraftfahrer auf die möglichen Gefahren einstellt und seine Fahrweise den tatsächlichen Gegebenheiten rechtzeitig anpasst. Nutzen Sie dazu unser Merkblatt, das wir  hier als Download zur Verfügung stellen. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 662.3 KB
01.11.2010 Checklisten

Versandablauf eines Tanktransports

Im Rahmen unserer Ausbildungsserie in der Zeitschrift Gefahr/gut präsentieren wir online Versandbeispiele. Hier die Aufgabenstellung sowie das Lösungsblatt für den Transport im Tankfahrzeug eines Abfallgemischs aus Toluen und Diethylether. (gg/dsb)

Jetzt downloaden ZIP, 58.4 KB
22.09.2010 Checklisten

Versandablauf eines Stückguttransports

Im Rahmen unserer Ausbildungsserie in der Zeitschrift Gefahr/gut präsentieren wir online die Aufgabenstellung sowie das Lösungsblatt für den Transport von Salpetersäure in Kunststoffkanistern.

Jetzt downloaden ZIP, 67.0 KB
07.03.2010 Checklisten

Abfahrtskontrolle

Nach § 36 Absatz 1 der Unfallverhütungsvorschrfit "Fahrzeuge" (B D29) hat der Fahrzeugführer zu Beginn jeder Arbeitsschicht vor Inbetriebnahme eines Fahrzeugs die Wirksamkeit der Betätigungs- und Sicherheitseinrichtungen zu prüfen.
Doch viel zu selten bekommt ein Fahrer genügend Zeit, um vor einer Abfahrt eine sinnvolle Sichtkontrolle durchzuführen. Dabei ist sie umfänglich vorgeschrieben und sollte bei der Disposition eingeplant werden. Unsere Checkliste soll den Fahrer bei der Prüfung unterstützen. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 17.8 KB
22.01.2009 Checklisten

Zulassungsschein Bergungsfässer

Werden Versandstücke beschädigt, hiflt eine Bergungsverpackung.
Doch diese unterliegen besonderen Vorschriften. Lesen Sie mehr darüber in einem Beitrag in der Gefahr/gut-Zeitschrift, Nr 2/2009.
Was alles in einem Zulassungsschein stehen muss, zeigt das Beispiel, das hier kostenfrei zum Download bereitgestellt ist. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 177.0 KB

Tabellarische Übersichten

14.02.2017 Tabellarische Übersichten

Transportkette Lithiumbatterien (UN 3480): E-Bike-Batterien mit mehr als 100 Wh Nennenergie

Ein Fahrradhändler will 200 E-Bike-Batterien von seinem Firmensitz in München zu seiner Filiale nach Nürnberg per Spedition verschicken. Jede Batterie hat eine Nennenergie von 650 Wh und ein Gewicht von 2,5 kg und unterliegt den Gefahrgutvorschriften. Was muss bei diesem Versand und Transport beachtet werden?
Prozessbeschreibung:
Jeder Gefahrguttransport, hier handelt es sich um einen Versandstücktransport, lässt sich prozessorientiert in acht Handlungsschritte aufteilen:
1     Klassifizierung / Identifizierung
2     Auswahl der Verpackung
3     Kennzeichnung der Verpackung
4     Dokumentation
5     Kontrolle Fahrzeugausrüstung / Eingangskontrolle
6     Verladung
7     Durchführung der Beförderung
8     Entladung / Empfang

Diese acht Prozessschritte werden hinsichtlich der oben genannten Aufgabenstellung detailliert erläutert und in einer übersichtlichen Tabelle mit Fundstellen und Verantwortlichkeiten dargestellt.

Jetzt downloaden PDF, 602.2 KB
07.02.2017 Tabellarische Übersichten

Straßentunnel - Liste aller kategorisierten Tunnel

Straßentunnel müssen gemäß Kapitel 8.6 ADR in die Kategorien A bis E eingeteilt sein. Unsere aktuelle Übersicht listet alle Tunnel mit Einschränkungen für Gefahrguttransporte in 14 ADR-Staaten mit Lage, Namen, Kategorie und den Geokordinaten auf.

Dazu zählen auch Tunnel in Österreich, Türkei und - neu - Griechenland. Die Informationsquellen sind direkt verlinkt.

Jetzt herunterladen PDF, 920.3 KB
07.02.2017 Tabellarische Übersichten

Gb-Schulung in den ADR/RID/ADN-Staaten

In den einzelnen Mitgliedstaaten ist die Schulung der Gefahrgutbeauftragten unterschiedlich lang. Was wo wie lange dauert, zeigt eine Übersicht. Jetzt neu mit einem Eintrag zu Italien.

Jetzt herunterladen PDF, 82.9 KB
02.02.2017 Tabellarische Übersichten

Störfallverordnung - alt und neu

Ein Vergleich der alten mit der neuen Störfallverordnung (12. BImSchV) zeigt, was sich geändert hat und was gleich geblieben ist. Als Ergänzung eine Mustervorlage zur Information der Öffentlichkeit.

Jetzt herunterladen PDF, 507.6 KB
30.01.2017 Tabellarische Übersichten

ADR-Vereinbarungen kompakt

Multilaterale Vereinbarungen beinhalten Ausnahmen von den Gefahrgutvorschriften und erleichtern die Durchführung bestimmter Gefahrguttransporte. Monatlich aktualisiert, gibt die Tabelle einen Überblick über sämtliche ADR-Vereinbarungen, deren Regelungsinhalt und den Geltungsbereich. Direktlinks führen zu den einzelnen Vereinbarungen im originalen Wortlaut. aktueller Stand: 31.01.2017

Jetzt herunterladen PDF, 521.8 KB
11.01.2017 Tabellarische Übersichten

Neue und geänderte Vorschriften - Dezember 2016

Eine Übersicht mit den wichtigsten Änderungen in den Rechtsbereichen Gefahrgut/Transport, Chemikalien, Abfall, Gefahrstoffe, Immissionsschutz, Bau, Betriebssicherheit und Umwelt, sortiert nach den Zuständigkeiten International, EU, Bund und Länder
Änderungen und Neufassungen im Dezember 2016

Jetzt herunterladen PDF, 500.2 KB
04.01.2017 Tabellarische Übersichten

Neue und geänderte Vorschriften - November 2016

Eine Übersicht mit den wichtigsten Änderungen in den Rechtsbereichen Gefahrgut/Transport, Chemikalien, Abfall, Gefahrstoffe, Immissionsschutz, Bau, Betriebssicherheit und Umwelt, sortiert nach den Zuständigkeiten International, EU, Bund und Länder
Änderungen und Neufassungen im November 2016

Jetzt herunterladen PDF, 506.5 KB
16.12.2016 Tabellarische Übersichten

Straßentunnel - Länderkarten

Auf 12 Karten zeigt unsere Übersicht die Lage aller nach Gefahrgutrecht kategorisierten Tunnel der ADR-Staaten mit Name, Kategorie und ergänzenden Bemerkungen.

Jetzt herunterladen PDF, 2.2 MB
08.12.2016 Tabellarische Übersichten

Straßentunnel - die Kategorien nach 8.6 ADR

Seit dem 1. Januar 2010 müssen die ADR-Mitgliedsstaaten ihre Straßentunnel gemäß Kapitel 8.6 ADR kategorisieren. Unsere Übersicht zeigt, welche Kategorien es gibt, was sie bedeuten und welche Einschränkungen damit für die Durchfahrt mit Gefahrgutfahrzeugen bestehen.

Jetzt herunterladen PDF, 913.3 KB
30.11.2016 Tabellarische Übersichten

UPDATE: Begrenzte Mengen bei vier Verkehrsträgern

Die tabellarische Übersicht listet die LQ-Vorschriften der verschiedenen Verkehrsträger auf (UPDATE Stand Vorschriften 2017) und zeigt, wie Versandstücke und Umverpackungen zu kennzeichnen sind und wer wie informiert werden muss.

Jetzt herunterladen PDF, 119.2 KB
30.11.2016 Tabellarische Übersichten

SV 363: die neue Struktur

Mit dem ADR 2017 ist die Sondervorschrift 363 nicht mehr der Kraftstoffen, sondern den Verbrennungsmaschinen der UN-Nummern 3528, 3529 und 3530 zugeordnet. Wie die SV 363 damit anzuwenden ist, zeigt unsere Übersicht.

Jetzt herunterladen PDF, 751.1 KB
24.11.2016 Tabellarische Übersichten

Neue und geänderte Vorschriften - Oktober 2016

Eine Übersicht mit den wichtigsten Änderungen in den Rechtsbereichen Gefahrgut/Transport, Chemikalien, Abfall, Gefahrstoffe, Immissionsschutz, Bau, Betriebssicherheit und Umwelt, sortiert nach den Zuständigkeiten International, EU, Bund und Länder
Änderungen und Neufassungen im Oktober 2016

Jetzt herunterladen PDF, 489.5 KB
03.11.2016 Tabellarische Übersichten

Bestellung von Abfallbeauftragten

Mit der Neufassung der AbfBeauftrV 2016 ändern sich viele Anforderungen. Die Übersicht zeigt, welche Unternehmen künftig einen Abfallbeauftragten bestellen müssen.

Jetzt herunterladen PDF, 444.8 KB
25.10.2016 Tabellarische Übersichten

Neue und geänderte Vorschriften - September 2016

Eine Übersicht mit den wichtigsten Änderungen in den Rechtsbereichen Gefahrgut/Transport, Chemikalien, Abfall, Gefahrstoffe, Immissionsschutz, Bau, Betriebssicherheit und Umwelt, sortiert nach den Zuständigkeiten International, EU, Bund und Länder
Änderungen und Neufassungen im September 2016

Jetzt herunterladen PDF, 491.9 KB
20.10.2016 Tabellarische Übersichten

Neue und geänderte Vorschriften - August 2016

Eine Übersicht mit den wichtigsten Änderungen in den Rechtsbereichen Gefahrgut/Transport, Chemikalien, Abfall, Gefahrstoffe, Immissionsschutz, Bau, Betriebssicherheit und Umwelt, sortiert nach den Zuständigkeiten International, EU, Bund und Länder
Änderungen und Neufassungen im August 2016

Jetzt herunterladen PDF, 495.6 KB
10.10.2016 Tabellarische Übersichten

Vergleich Gefahrgut- und Gefahrstoffrecht

Beteiligte, Einstufung, Kennzeichnung, Tätigkeiten, Umschließungen: Eine kompakte Übersicht der Unterschiede, aber auch der Gemeinsamkeiten zwischen beiden Rechtsbereichen.

Jetzt herunterladen PDF, 523.9 KB
01.09.2016 Tabellarische Übersichten

Gefahren beim Umgang mit Gefahrgut

Die Tabelle nennt mögliche Gefahren und Maßnahmen bei Zwischenfällen, sortiert nach den einzelnen Gefahrklassen.

Jetzt herunterladen PDF, 381.2 KB
01.09.2016 Tabellarische Übersichten

Schulung von Einkäufern

Die Tabelle zeigt, wie und nach welchen rechtlichen Grundlagen Einkäufer im Thema Gefahrgut unterwiesen werden können, um zu mehr Sicherheit im Betrieb beizutragen.

Jetzt herunterladen PDF, 82.7 KB
01.08.2016 Tabellarische Übersichten

Neue und geänderte Vorschriften - Juli 2016

Eine Übersicht mit den wichtigsten Änderungen in den Rechtsbereichen Gefahrgut/Transport, Chemikalien, Abfall, Gefahrstoffe, Immissionsschutz, Bau, Betriebssicherheit und Umwelt, sortiert nach den Zuständigkeiten International, EU, Bund und Länder
Änderungen und Neufassungen im Juli 2016

Jetzt herunterladen PDF, 578.7 KB
12.07.2016 Tabellarische Übersichten

Gegenüberstellung Abfall- und Gefahrgutrecht

Eine Übersicht über die wesentlichen Rechtsgrundlagen, Definitionen, Einteilung und Zuordnung sowie die Gefahrenmerkmale nach Abfallrecht und Klassen nach ADR.

Jetzt herunterladen PDF, 169.7 KB
07.07.2016 Tabellarische Übersichten

Bundesstellen

BAM, BAuA, BAG und mehr: Eine Übersicht zeigt, welche Ämter, Anstalten und Institute auf Bundesebene mit gefährlichen Gütern zu tun haben.

BAM, BAuA, BAG and more: An Overview over Federal Offices with competence in dangerous goods.

Jetzt herunterladen PDF, 106.9 KB
07.07.2016 Tabellarische Übersichten

Behörden

Gefahrgutvorschriften, im Zusammenspiel mit anderen Rechtsbereichen, halten viele Fragen bereit. Behörden helfen bei den richtigen Antworten.
Sie finden hier eine Übersicht der Fachaufsichtsbehörden für Gefahrgut mit den jeweiligen Ansprechpartnern in den Bundesländern, in Österreich und der Schweiz.


Intervention Dangerous goods regulations, together with other fields of law, raise a number of questions. Government authorities can help to find the right answers.You will find here an overview of supervisors for dangerous goods, contacts in the federal states, in Austria and Switzerland.

Jetzt herunterladen PDF, 214.7 KB
07.07.2016 Tabellarische Übersichten

Verbände mit Gefahrgutkompetenz

Ohne intensive Verbandsarbeit in Sachen Gefahrgut und angrenzende Rechtsbereiche würden vielfach nicht die richtigen Fragen in den politischen Gremien gestellt werden. Über 100 Verbände, unterteilt in Arbeitssicherheit, Ladungsicherung, Transport & Logistik, Entsorgung, Rekonditionierung, Chemie, Verpackung, Tankreinigung und Ausbildung & Beratung, national und international, sind hier mit Kontaktdaten zusammengestellt.


Without intensive work on the part of associations concerning dangerous goods transport, in many cases the right questions never be asked. More than 100 associations, subclassified in special topics, are composed here with contact details.

Jetzt herunterladen PDF, 602.0 KB
07.07.2016 Tabellarische Übersichten

Industrie- und Handelskammern

IHKn mit Gefahrgutabteilungen bieten Gefahrgutschulungen an, nehmen Prüfungen ab, stellen ADR-Bescheinigungen aus und beantworten Fragen ihrer Mitglieder in Sachen Gefahrgut. 81 IHKn mit Kontaktdaten sind hier zusammengestellt.


IHKn with dangerous goods departments provide dg-training, take exams, provide ADR certificates and answering questions of its members when it comes to dangerous goods. 81 IHKn with contact details are listed here.

Jetzt herunterladen PDF, 112.9 KB
07.07.2016 Tabellarische Übersichten

Arbeitskreise Gefahrgut

34 Gefahrgutarbeitskreise in ganz Deutschland verteilt plus ein Gefahrgutforum in der Schweiz sorgen dafür, dass sich regional Behörden- und Wirtschaftsvertreter zu Gefahrgutfragen direkt austauschen können.


34 working groups distributed all over Germany plus a Forum in Switzerland ensure that regional government and business representatives can exchange experiences directly.

Jetzt herunterladen PDF, 189.9 KB
07.07.2016 Tabellarische Übersichten

Berufsgenossenschaften

Eine Auflistung der Berufsgenossenschaften mit den für Gefahrgut und Gefahrstoffe zuständigen Ansprechpartnern


A List of German Social Accident Insurances with the contact partners for dangerous goods and hazardous materials.

Jetzt herunterladen PDF, 89.1 KB
01.07.2016 Tabellarische Übersichten

Neue und geänderte Vorschriften - Juni 2016

Eine Übersicht mit den wichtigsten Änderungen in den Rechtsbereichen Gefahrgut/Transport, Chemikalien, Abfall, Gefahrstoffe, Immissionsschutz, Bau, Betriebssicherheit und Umwelt, sortiert nach den Zuständigkeiten International, EU, Bund und Länder
Änderungen und Neufassungen im Juni 2016

Jetzt herunterladen PDF, 574.2 KB
02.06.2016 Tabellarische Übersichten

Lithiumbatterien ADR 2015 - 2017

Die Übersicht stellt alle Änderungen der bisherigen Regelung nach ADR 2015 den neuen Vorschriften des ADR 2017 gegenüber.

Jetzt herunterladen PDF, 442.0 KB
02.06.2016 Tabellarische Übersichten

ADR 2015 - 2017: die wesentlichen Änderungen

Die Neuerungen des ADR 2017 im direkten Vergleich mit den Vorschriften des ADR 2015.

Jetzt herunterladen PDF, 1.1 MB
02.06.2016 Tabellarische Übersichten

Trockeneis Anforderungen ab 2017

Zum 1. Januar 2017 werden die Vorschriften für UN 1845 Kohlendioxid, fest geändert. Was dies für die Beförderung als Sendung sowie für die Verwendung als Kühlmittel bedeutet, zeigt eine Übersicht.

Jetzt herunterladen PDF, 772.5 KB
01.05.2016 Tabellarische Übersichten

Neue und geänderte Vorschriften - April 2016

Eine Übersicht mit den wichtigsten Änderungen in den Rechtsbereichen Gefahrgut/Transport, Chemikalien, Abfall, Gefahrstoffe, Immissionsschutz, Bau, Betriebssicherheit und Umwelt, sortiert nach den Zuständigkeiten International, EU, Bund und Länder
Änderungen und Neufassungen im April 2016

Jetzt herunterladen PDF, 586.9 KB
01.04.2016 Tabellarische Übersichten

Neue und geänderte Vorschriften - März 2016

Eine Übersicht mit den wichtigsten Änderungen in den Rechtsbereichen Gefahrgut/Transport, Chemikalien, Abfall, Gefahrstoffe, Immissionsschutz, Bau, Betriebssicherheit und Umwelt, sortiert nach den Zuständigkeiten International, EU, Bund und Länder
Änderungen und Neufassungen im März 2016

Jetzt herunterladen PDF, 548.3 KB
07.03.2016 Tabellarische Übersichten

Update: Gefahrgut im Passagiergepäck

Eine Übersicht über die Bestimmungen für gefährliche Güter, die von Passagieren oder Bessatzungsmitgliedern mitgeführt werden.

Jetzt downloaden PDF, 524.6 KB
03.03.2016 Tabellarische Übersichten

Mitzuführende Papiere im Straßenverkehr

Die Übersicht zeigt, welche Papiere im Binnen- sowie im grenzüberschreitenden Straßenverkehr mitgeführt werden müssen - sortiert nach Werkverkehr und gewerblichem Verkehr.

Jetzt downloaden PDF, 117.4 KB
01.03.2016 Tabellarische Übersichten

Neue und geänderte Vorschriften - Februar 2016

Eine Übersicht mit den wichtigsten Änderungen in den Rechtsbereichen Gefahrgut/Transport, Chemikalien, Abfall, Gefahrstoffe, Immissionsschutz, Bau, Betriebssicherheit und Umwelt, sortiert nach den Zuständigkeiten International, EU, Bund und Länder
Änderungen und Neufassungen im Februar 2016

Jetzt herunterladen PDF, 100.0 KB
04.02.2016 Tabellarische Übersichten

UN 3480 im Luftverkehr

Eine Übersicht über die Anforderungen beim Transport von Lithium-Ionen-Batterien per Luftfracht ab dem 1. April 2016

Jetzt downloaden PDF, 484.0 KB
04.02.2016 Tabellarische Übersichten

UN 3090 im Luftverkehr

Eine Übersicht über die Anforderungen beim Transport von Lithium-Metall-Batterien per Luftfracht ab dem 1. April 2016

Jetzt downloaden PDF, 480.6 KB
04.02.2016 Tabellarische Übersichten

IATA-DGR 2016 - die Änderungen

Die wichtigsten Änderungen beim Lufttransport gefährlicher Güter ab dem 1. April 2016, gegliedert nach der Struktur des Handbuchs IATA-DGR.

Jetzt downloaden PDF, 467.8 KB
04.02.2016 Tabellarische Übersichten

Schulung Luftverkehr ab 2019 - Befähigung und Fachwissen

Ab 2019 sollen die Schulungen im Luftverkehr neu gestaltet werden. Die Tabellen zeigen die Bereiche des Fachwissens auf, welches das Personal tätigkeitsspezifisch erhalten sollte, benennen die Befähigungselemente und erläutern die Rahmenbedingungen zur Befähigung.

Jetzt downloaden ZIP, 194.0 KB
01.02.2016 Tabellarische Übersichten

Neue und geänderte Vorschriften - Januar 2016

Eine Übersicht mit den wichtigsten Änderungen in den Rechtsbereichen Gefahrgut/Transport, Chemikalien, Abfall, Gefahrstoffe, Immissionsschutz, Bau, Betriebssicherheit und Umwelt, sortiert nach den Zuständigkeiten International, EU, Bund und Länder
Änderungen und Neufassungen im Januar 2016

Jetzt herunterladen PDF, 86.6 KB
15.01.2016 Tabellarische Übersichten

Änderungen IATA-DGR 2016

Zum 1. Januar 2016 ist die 57. Ausgabe der Luftfrachtvorschriften IATA-DGR in Kraft getreten. Eine Übersicht der wichtigsten Änderungen gegenüber der Version von 2015.

Jetzt downloaden PDF, 467.8 KB
09.12.2015 Tabellarische Übersichten

Feuerwerkskörper: Zuständige Behörden für Referenznummern

Feuerwerkskörer müssen spätestens seit Juli 2011 von zuständigen Behörden gemäß ADR 5.4.1.2.1 für den Transport Referenznummern mit der Anerkennung der Klassifizierungscodes bekommen. Das Behördenkürzel und die Referenznummer müssen im Beforderungspapier angegeben werden
Unsere Liste führt Länder mit Kontaktdaten der zuständigen Behörden auf, teilweise mit Beispielreferenzen.

Jetzt downloaden PDF, 598.0 KB
09.12.2015 Tabellarische Übersichten

Ausbildung der Mitarbeiter

Die Übersicht zeigt, wer als Beteiligter in der Transportkette wie zu schulen ist und wo die entsprechenden rechtlichen Grundlagen zu finden sind.

Jetzt downloaden PDF, 1.0 MB
04.11.2015 Tabellarische Übersichten

Prüffristen von Feuerlöschern

8.1.4.4 ADR weist darauf hin, dass tragbare Feuerlöschgeräte in Übereinstimmung mit den zugelassenen nationalen Normen bestimmten Prüfungen unterzogen werden müssen, um ihre Funktionssicherheit zu gewährleisten.

Auf deutschen Fahrzeugen befindliche Feuerlöschgeräte aus dem Ausland müssen den Vorgaben und Prüffristen des Herkunftslandes entsprechen. Umgekehrt gilt das Gleiche für ausländische Fahrzeuge, die mit in Duetschland hergestellten Feuerlöschgeräten ausgerüstet sind. Hier gelten die Fristen nach Paragraph § 36 der Gefahrgutverordnung GGVSEB.

Unsere aktuelle Übersicht mit den Prüffristen in 36 Ländern gibt es hier. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 41.2 KB
01.10.2015 Tabellarische Übersichten

Ladungssicherung: Richtlinien und Normen

Normen, Richtlinien und Empfehlungen, die die Grundlage einer vorschriftsgemäßen Ladungssicherung bilden

Jetzt downloaden PDF, 447.9 KB
01.10.2015 Tabellarische Übersichten

CTU-Code

Der IMO/ILO/UNECE Code of Practice for Packing of Cargo Transport Units (CTU-Code) ersetzt die bisherigen CTU-Packrichtlinien. Die Tabellen erläutern die Struktur des Codes und listen die Beschleunigungskoeffizienten, die Widerstandkoeffizienten und die Reibungskoeffizienten auf.

Jetzt downloaden PDF, 541.2 KB
03.09.2015 Tabellarische Übersichten

Anforderungen an Notrufservices

Gesetzgeber haben unterschiedliche Anforderungen an Notrufnummernservices, die erfüllt sein müssen, um die Einhaltung ihrer Vorschriften zu gewährleisten.

Jetzt downloaden PDF, 146.5 KB
03.09.2015 Tabellarische Übersichten

Besondere Einträge im Beförderungspapier

Die Tabelle beinhaltet alle besonderen Einträge, die ggf. in das Beförderungspapier nach ADR eingetragen werden müssen.

Jetzt downloaden PDF, 225.9 KB
09.07.2015 Tabellarische Übersichten

Studiengänge

Jeden 20. Absolvent eines Studiums mit Gefahrgut, Gefahrstoff oder Security im Portfolio trifft es: er darf in seinem Unternehmen die Funktion des Gefahrgutbeauftragten übernehmen. Der Bedarf an ausgebildeten Mitarbeitern mit Managerqualitäten wächst in diesem Segment. 24 Fakultäten sind hier aufgeführt, die eines der oben genannten Richtungen anbieten.


Every 20th graduate of degree program with dangerous goods, hazardous material or security makes it: he must assume the role of adviser in his company. The need for trained employees with managerial skills is growing in this segment. 24 faculties are listed here that offer any of the above directions.

Jetzt downloaden PDF, 234.7 KB
08.06.2015 Tabellarische Übersichten

Bußgelder

Alle bußgeldbewehrten Ordnungswidrigkeiten, aufgelistet nach Verantwortlichkeiten in zehn Übersichten vom Auftraggeber bis zum Empfänger und zusammengefasst in einer ZIP-Datei.

Jetzt downloaden ZIP, 1.9 MB
02.04.2015 Tabellarische Übersichten

Sondervorschriften zu Freistellungen

Für bestimmte Stoffe oder Gegenstände geltende Sondervorschriften, durch die der Versand dieser Stoffe oder Gegenstände ganz oder teilweise von den Vorschriften des ADR befreit (nicht abschließend)

Jetzt downloaden PDF, 210.0 KB
02.04.2015 Tabellarische Übersichten

1000 Punkte-Regelung

Die Übersicht zeigt, welche Bestimmungen bis einschließlich 1000 Punkte im reinen Straßentransport bei Versandstücktransporten generell zu beachten sind (wenn auf das Gefahrgut zutreffend) und welche Bestimmungen erst über 1000 Punkte beachtet werden müssen

Jetzt downloaden PDF, 108.9 KB
06.03.2015 Tabellarische Übersichten

Elektrogeräte mit Li-Batteriehinweisen

Werden Elektrogeräte mit Lithiumbatterien ausgerüstet, müssen sie als Gefahrgut  transportiert werden. Das betrifft auch Elektroaltgeräte, die zur Entsorgung transportiert werden.

Welche Geräte aktuell auch eine Lithiumbatterie, Zelle oder Akku enthalten können, ist in unserer 14-seitigen Geräteliste nachzulesen.

Die WEE-Geräteliste als Grundlage wurde uns mit freundlicher Genehmigung vom österreichischen Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft zur Verfügung gestellt. gg/dsb

Jetzt downloaden PDF, 152.8 KB
06.03.2015 Tabellarische Übersichten

SV 188: Die Anforderungen

Eine Übersicht aller Anforderungen der Sondervorschrift 188 an den Versand von "kleinen" Lithiumbatterien und Geräten mit Lithiumbatterien mit den entsprechenden Hintergrundinformationen, etwa zur Unterscheidung von Zelle und Batterie, sowie die für den Versand erforderlichen Kennzeichen.

Jetzt downloaden ZIP, 702.7 KB
10.02.2015 Tabellarische Übersichten

Einstufung gefährlicher Abfälle

Wann ist Abfall als gefährlich einzustufen? Eine Gegenüberstellung der alten und neuen Fassungen.

Jetzt downloaden PDF, 627.2 KB
10.02.2015 Tabellarische Übersichten

Pflichten des Abfallerzeugers

Wer ist wofür verantwortlich? Eine Aufstellung der Pflichten aller Beteiligten beim Transport gefährlicher Abfälle laut GGVSEB.

Jetzt downloaden PDF, 544.6 KB
02.01.2015 Tabellarische Übersichten

IMDG-Code: Trennvorschriften

Welche Gefahrgüter darf man zusammen in einen Seecontainer stauen? Eine Frage, vor der viele Versender, die ihre Ware nach dem international gültigen IMDG-Code im Seeverkehr versenden wollen, stehen. Immer dann, wenn in einen Container, ein Fahrzeug oder einen Eisenbahnwagen, das heißt in eine so genannte Güterbeförderungseinheit (CTU = Cargo Transport Unit), unterschiedliche UN-Nummern verladen werden sollen, greifen die sehr strengen Regelungen des IMDG-Codes. Die Trennvorschriften im Seeverkehr sind die strengsten, verglichen mit den anderen Verkehrsträgern, und alles andere als trivial umzusetzen.

Mit dem 37. Amendment zum IMDG-Code,welches zum 1. Januar 2016 in Kraft treten wird und seit dem 1. Januar 2015 freiwillig angewendet werden darf, sind auch die Trennvorschriften grundlegend überarbeitet worden. Was bleibt und was sich ändert, finden Sie hier als Beitrag und als Ablaufdiagramm. (gg/dsb)

Jetzt downloaden ZIP, 81.9 KB
02.01.2015 Tabellarische Übersichten

IMDG-Code alt und neu

Die Gefahrgutvorschriften für den Seeverkehr (IMDG-Code) ändern sich turnusgemäß zum 1. Januar 2016. Die deutsche Übersetzung wurde in der 23. Ausgabe des Verkehrsblatts am 15. Dezember 2014 veröffentlicht. Freiwillig dürfen die Vorschriften schon seit dem 1. Januar 2015 angewendet werden.

Mit der 37. Ausgabe des IMDG-Codes stehen wieder einige gravierende Änderungen für den Transport gefährlicher Güter im Seeverkehr an. Alle Details sind in einer tabellarischen Übersicht mit einer Gegenüberstellung des Amendments 36-12 mit dem Amendment 37-14 zusammengestellt. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 644.5 KB
02.10.2014 Tabellarische Übersichten

ADR 2015: Änderungen bei Sondervorschriften

Sondervorschriften zu einzelnen UN-Nummern sind im Teil 3 der europäischen Gefahrgutvorschriften ADR untergebracht. Der anstehende Vorschriftenwechsel 2015 bringt einige Änderungen mit sich. Unsere tabellarische Übersicht zeigt die Unterschiede zum bisherigen Recht. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 51.7 KB
26.08.2011 Tabellarische Übersichten

Atemschutzgeräte: Grundlagen und DIN-Normen

In vielen Bereichen der Indsutrie gibt es Zonen mit gesundheitsgefährdener Atmosphäre. Nur ein ausreichender Atemschutz kann verhindern, dass Gefahrstoffe über die Luft in die Atemwege von Mitarbeitern gelangen und deren Gesundheit nachhaltig schädigen. Hier finden Sie eine Übersicht über rechtliche Grundlagen und DIN-Normen von Atemschutzgeräte - für Abonnenten kostenfrei. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 71.7 KB
25.08.2011 Tabellarische Übersichten

Strafrecht: Tatbestände

Eine Eu-Richtlinie verschärft das Risiko für Transporteure und Lagerhalter, strafrechtlich verfolgt zu werden.

Eine Übersicht über die Tatbestände beim unerlaubten Umgang mit gefährlichen Gütern und Abfällen finden Sie hier - kostenfrei für Abonnenten. Mehr über die Hintergründe lesen Sie in der Septemberausgabe der Zeitschrift Gefahr/gut 2011. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 86.5 KB
10.08.2011 Tabellarische Übersichten

Sicherheitsdatenblätter und Expositionsszenarien

Die europäische Chemikalien-agentur ECHA hat neue Hinweise über Sicherheitsdatenblätter und Expositionsszenarien für nachgeschaltete Anwender veröffentlicht.

In allen Fällen, in denen ein Sicherheitsdatenblatt erforderlich ist, müssen Informationen zu den Gefahren und zu den Bedingungen für eine sichere Verwendung sowie Hinweise für ein angemessenes Risikomanagement zur Verfügung gestellt werden. Das Informationsblatt - hier kostenfrei eingestellt - informiert über die neuen Pflichten. Zusätzliche Anmerkungen im Anhang des Dokuments kommen von der deutschen nationalen Auskunftsstelle. (gg/dsb)

Quelle: Europäische Agentur für chemische Stoffe (ECHA), Helsinki

Jetzt downloaden PDF, 103.0 KB
08.08.2011 Tabellarische Übersichten

Sicherheitsschuhe: Normen und Kennzeichen

Der Fußschutz gilt als persönliche Schutzausrüstung (PSA) und ist zur Unfallprävention in der Industrie, im Bauwesen, sowie im Garten-und Landschaftsbau vorgeschrieben. Die Verletzungsmöglichkeiten sind zahlreich: 20 Prozent der Arbeitsunfälle sind laut europäischer Arbeitssicherheitsagentur OSHA Fußverletzungen, die durch Ausrutschen, Einklemmen, umfallende Gegenstände, Hitze/Kälte, Chemikalien, Elektrizität usw. entstehen können.


Welcher Schuh sich am besten für die am Arbeitsplatz gegebenen Bedingungen eignet ist durch die internationalen Normen festgelegt. Die derzeit gültigen Normen sowie Erläuterungen zu den verschiedenen Kennzeichen sind im Pdf zum Download zusammengefasst. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 77.1 KB
29.06.2010 Tabellarische Übersichten

Arbeitsschutz: Software und Datenbanken

Ständig nimmt die Zahl der Gefahrstoff-PC-Programme und Gefahrstoff-Datenbanken
im Internet zu. Selbst für Fachleute ist der gegenwärtige Markt nicht mehr überschaubar.
Eine Zusammenstellung des Arbeitskreises Gefahrstoffe vom Bundesverband der Unfallkassen gibt einen kurzen Überblick über die verfügbaren
PC-Programme und Datenbanken, die Gefahrstoffinformationen, aber auch Informationen zu angrenzenden Gebieten enthalten. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 1.2 MB
17.06.2009 Tabellarische Übersichten

Gefahrgut in Serbien

In Serbien ist sowohl die Gesetzgebung als auch die Wirtschaft deutlich an westlichen Standards interessiert. Davon profitieren zurzeit Anlagensicherheit und Gefahrguttransporte. Lesen Sie mehr darüber in der Mauausgabe der Zeitschrift Gefahr/gut. Dort sind auch Ansprechpartner in Ministerien und in der Wirtschaft aufgelistet sowie erforderliche Dokumente und besondere Hinweise für den Gefahrgütertransport nach und durch Serbien.
Eine ausführliche Auflistung aller gefahrgutrelevanten serbischen Gesetze finden Sie auf Englisch hier als Download. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 36.6 KB
27.03.2009 Tabellarische Übersichten

Chemikalien: leasen statt kaufen

Nach Meinung des Umweltbundesamtes (UBA) sollen Chemikalien, ähnlich wie viele andere Technische Artikel, von Unternehmen geleast werden. Von der Idee verspricht man sich eine nachhaltigere und umweltgerechtere Nutzung von Chemikalien in der Produktion. Bereitstellung und Entsorgung derselben bleibe demnach Sache der Hersteller und Importeure, was vielfach einen fachgerechteren Umgang zur Folge habe, so UBA-Präsident Andreas Troge. Die Anbieter des Chemikalien-Leasings verdienten damit künftig an ihrem Know-how und nicht wie bisher über die Menge der verkauften Stoffe. Fachleute sehen in diesem neuen System eine Ressourcen-schonende Technik, die, besonders in Krisenzeiten, die Chance biete, im globalen Wettbewerb zu bestehen.
Außerdem präsentiert das UBA in seinem Papier „Nachhaltige Chemie“ verbesserte metallorganische Katalysatortechniken, sowie das Konzept „Weiße Biotechnik“, das unter Einsatz natürlicher und erneuerbarer Rohstoffe eine wesentlich emissionsärmere und energiesparendere Produktion ermöglichen soll.
Das Hintergrund finden Sie hier zum Download

Jetzt downloaden PDF, 519.1 KB
01.02.2009 Tabellarische Übersichten

ADR: Länderspezials kompakt

Die ADR-Mitgliedsstaaten bemühen sich, das europaweit geltende Vorschriftenwerk soweit wie möglich national umzusetzen. Und doch gibt es in den einzelnen Ländern Besonderheiten zu beachten.

Jeden Monat veröffentlicht die Zeitschrift Gefahr/gut ein Länderspezial, in dem Ansprechpartner für Gefahrgutfragen in Behörden und Wirtschaft aufgelistet sind, besondere Hinweise zum Gefahrguttransport und Details zur Situation von Gefahr/gut-Transporten im Land dargestellt.
Die Spezialreihe geht weiter, aber die bisher veröffentlichten Beiträge haben wir noch einmal als kostenpflichtigen Download zusammengestellt - mit Spezials über Österreich, Schweiz, Tschechien, Polen, Litauen, Lettland, Estland, Schweden, Finnland, Norwegen, Dänemark, Niederlande, Belgien, Italien, Spanien und Portugal. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 2.3 MB
28.11.2007 Tabellarische Übersichten

Länderspezial Österreich

Länderspezial Österreich.

Jetzt downloaden PDF, 3.4 MB
27.08.2004 Tabellarische Übersichten

Beständigkeitsliste Dichtungsmaterialien

Gerade bei ätzenden Stoffen kommt es darauf an, dass die Dichtung hält was sie verspricht. Damit dies auch so bleibt, bietet Ihnen unser Überblick Aufschluss über die Beständigkeit von Dichtungsmaterialien bei unterschiedlichen Inhaltsstoffen. Von Acetaldehyd bis Zuckersirup finden Sie mehr als 1.000 Stoffe und ihre Wirkung auf verschiedene Dichtungsmaterialien aufgelistet. Wir danken der Firma Leeser GmbH & Co.KG für die Bereitstellung ihrer Unterlagen. (gg/sb)

Jetzt downloaden PDF, 114.3 KB

Schriftliche Weisungen

Flagge Spanien
13.02.2017 Schriftliche Weisungen

SW Spanien 2017

Sprache: spanisch
Quelle: Spanien, verwendbar seit 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 762.0 KB
Flagge Portugal
01.02.2017 Schriftliche Weisungen

SW Portugal 2017

Sprache: portugiesisch
Quelle: Portugal, verwendbar seit 01.01.2017

Jetzt herunterladen PDF, 156.7 KB
Flagge Tschechien
01.02.2017 Schriftliche Weisungen

SW Tschechien 2017

Sprache: tschechisch
Quelle: Tschechien, verwendbar seit 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 2.1 MB
Flagge Ungarn
25.01.2017 Schriftliche Weisungen

SW Ungarn 2017

Sprache: ungarisch
Quelle: Ungarn, verwendbar seit 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 249.8 KB
Flagge Rumänien
23.01.2017 Schriftliche Weisungen

SW Rumänien 2017

Sprache: rumänisch
Quelle: Rumänien,  verwendbar seit 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 207.8 KB
Flagge Lettland
04.01.2017 Schriftliche Weisungen

SW Lettland 2017

Sprache: lettisch
Quelle: Lettland,  verwendbar seit 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 146.1 KB
Flagge Norwegen
04.01.2017 Schriftliche Weisungen

SW Norwegen 2017

Sprache: norwegisch
Quelle: Norwegen,  verwendbar seit 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 127.7 KB
Flagge Schweden
04.01.2017 Schriftliche Weisungen

SW Schweden 2017

Sprache: schwedisch
Quelle: Schweden,  verwendbar seit 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 690.3 KB
Flagge D-A-CH
21.12.2016 Schriftliche Weisungen

SW Deutschland/Österreich/Schweiz 2017

Sprache: Deutsch
Quelle: Deutschland, Österreich, Schweiz, verwendbar ab 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 105.4 KB
Flagge Dänemark
20.12.2016 Schriftliche Weisungen

SW Dänemark 2017

Sprache: dänisch
Quelle: Dänische Regierung, verwendbar ab 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 103.5 KB
Flagge Frankreich
18.11.2016 Schriftliche Weisungen

SW Frankreich 2017

Sprache: französisch
Quelle: ECE/TRANS/WP.15/231 and Add.1,  verwendbar ab 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 185.8 KB
Flagge Großbritannien
16.11.2016 Schriftliche Weisungen

SW Großbritannien 2017

Sprache: englisch
Quelle: ECE/TRANS/WP.15/231 and Add.1,  verwendbar ab 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 180.8 KB
Flagge Russland
04.11.2016 Schriftliche Weisungen

SW Russland 2017

Sprache: russisch
Quelle: ECE/TRANS/WP.15/231 and Add.1,  verwendbar ab 1.1.2017

Jetzt herunterladen PDF, 352.9 KB
Flagge D-A-CH
19.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Deutschland_Schweiz_Österreich

Sprache: Deutsch
Quelle: Deutschland, Schweiz, Österreich, verwendbar bis 30.6.2017

Jetzt downloaden PDF, 311.2 KB
Flagge Belgien
18.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Belgien

Sprache: Niederländisch
Quelle: Belgien,  verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 183.2 KB
Flagge Bulgarien
17.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Bulgarien

Sprache: Bulgarisch
Quelle: Bulgarien, verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 246.0 KB
Flagge Dänemark
16.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Dänemark

Sprache: Dänisch
Quelle: Dänemark,  verwendbar bis 30.6.2017

Jetzt downloaden PDF, 105.7 KB
Flagge Estland
15.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Estland

Sprache: Estnisch
Quelle: Estland,  verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 105.1 KB
Flagge Finnland
14.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Finnland

Sprache: finnisch
Quelle: Finnland,  verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 103.1 KB
Flagge Frankreich
13.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Frankreich

Sprache: französisch
ECE/TRANS/WP.15/222 and Add.1,  verwendbar bis 30.6.2017

Jetzt downloaden PDF, 124.3 KB
Flagge Griechenland
12.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Griechenland

Sprache: griechisch
Quelle: Griechenland,  verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 294.5 KB
Flagge Großbritannien
11.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Großbritannien

Sprache: englisch
Quelle: ECE/TRANS/WP.15/222 and Add.1,  verwendbar bis 30.6.2017

Jetzt downloaden PDF, 154.2 KB
Flagge Italien
10.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Italien

Sprache: italienisch
Quelle: Italien,  verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 154.6 KB
Flagge Lettland
09.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Lettland

Sprache: lettisch
Quelle: Lettland,  verwendbar bis 30.6.2017

Jetzt downloaden PDF, 123.2 KB
Flagge Litauen
08.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Litauen

Sprache: litauisch
Quelle: Litauen,  verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 108.0 KB
Flagge Niederlande
07.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Niederlande

Sprache: niederländisch
Quelle: Niederlande,  verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 115.6 KB
Flagge Norwegen
06.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Norwegen

Sprache: norwegisch
Quelle: Norwegen,  verwendbar bis 30.6.2017

Jetzt downloaden PDF, 319.5 KB
Flagge Polen
05.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Polen

Sprache: polnisch
Quelle: Polen,  verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 445.1 KB
Flagge Portugal
04.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Portugal

Sprache: portugiesisch
Quelle: Portugal, verwendbar seit 01.01.2015

Jetzt downloaden PDF, 307.9 KB
Flagge Rumänien
03.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Rumänien

Sprache: rumänisch
Quelle: Rumänien,  verwendbar bis 30.6.2017

Jetzt downloaden PDF, 235.6 KB
Flagge Russland
02.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Russland

Sprache: russisch
Quelle: ECE/TRANS/WP.15/222 and Add.1,  verwendbar bis 30.6.2017

Jetzt downloaden PDF, 1.7 MB
Flagge Schweden
01.06.2015 Schriftliche Weisungen

SW Schweden

Sprache: schwedisch
Quelle: Schweden,  verwendbar bis 30.6.2017

Jetzt downloaden PDF, 261.0 KB
Flagge Serbien
31.05.2015 Schriftliche Weisungen

SW Serbien

Sprache: serbisch

Quelle: Serbien,  verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 227.0 KB
Flagge Slowakei
30.05.2015 Schriftliche Weisungen

SW Slowakei

Sprache: slowakisch
Quelle: Slowakei, verwendbar seit 1.1.2009

Jetzt downloaden PDF, 99.0 KB
Flagge Slowenien
29.05.2015 Schriftliche Weisungen

SW Slowenien

Sprache: slowenisch
Quelle: Slowenien,  verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 115.5 KB
Flagge Spanien
28.05.2015 Schriftliche Weisungen

SW Spanien

Sprache: spanisch
Quelle: Spanien, verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 107.5 KB
Flagge Tschechien
27.05.2015 Schriftliche Weisungen

SW Tschechien

Sprache: tschechisch
Quelle: Tschechien, verwendbar bis 30.6.2017

Jetzt downloaden PDF, 1.0 MB
Flagge Türkei
26.05.2015 Schriftliche Weisungen

SW Türkei

Sprache: türkisch
Quelle: Türkei, verwendbar seit 1.1.2015

Jetzt downloaden PDF, 357.3 KB
Flagge Ungarn
25.05.2015 Schriftliche Weisungen

SW Ungarn

Sprache: ungarisch
Quelle: Ungarn, verwendbar bis 30.6.2017

Jetzt downloaden PDF, 441.8 KB

Marktübersichten

10.01.2017 Marktübersichten

UPDATE: Rücknahmesysteme für Elektroaltgeräte

Durch das novellierte Elektrogesetz entstehen für (Online-)Händler neue Pflichten. Das Gesetz regelt das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten und verpflichtet alle Vertreiber, die über eine Verkaufsfläche für Elektro- und Elektronikgeräte von mindestens 400 Quadratmetern verfügen, zur Rücknahme von Elektroaltgeräten.

Unsere Übersicht stellt eine Auswahl an Anbietern vor, die sich auf eine flächendeckende Rücknahme mit bundesweit eingerichteten Netzwerken spezialisiert haben. Die Internetadressen sind mit Hyperlinks versehen.

Jetzt herunterladen PDF, 485.2 KB
03.11.2016 Marktübersichten

Übersicht Tanklager 2016/2017

Viele Unternehmen nutzen für Lagerung und Distribution ihrer Produkte die Services externer Dienstleister. Die Gefahr/gut-Redaktion hat Betreiber von Tanklagern deshalb nach ihren Leistungen gefragt und sie einer umfangreichen Tabelle zusammengestellt.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt herunterladen PDF, 166.0 KB
03.11.2016 Marktübersichten

Öl- und Chemikalienbinder

Unsere Übersicht zeigt eine Auswahl bekannter Bindemittelhersteller und ihrer Produkte und listet auf, welches Mittel für welchen Einsatzzweck geeignet ist.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt herunterladen PDF, 463.8 KB
03.11.2016 Marktübersichten

Übersicht Stückgutlager 2016/2017

Viele Unternehmen nutzen für Lagerung und Distribution ihrer Produkte die Services externer Dienstleister. Die Gefahr/gut-Redaktion hat Betreiber von Stückgutlagern deshalb nach ihren Leistungen gefragt und sie einer umfangreichen Tabelle zusammengestellt.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide. (gg/gh)

Jetzt herunterladen PDF, 2.8 MB
19.07.2016 Marktübersichten

Prüflabore für Lithiumbatterien

Bevor Lithiumzellen/-batterien überhaupt befördert werden dürfen, müssen sie in Prüflaboren bestimmte Tests erfolgreich bestehen. Diese Tests simulieren Transportbedingungen wie Druck, Temperatur, Quetschung oder Aufprall  und sind in dem Handbuch "Prüfungen und Kriterien" der Vereinten Nationen beschrieben. Teil III des Handbuchs beschreibt in Abschnitt 38.3 acht Testmodule, auch als T.1 bis T.8-Test bezeichnet.

Unsere Übersicht zeigt eine Auswahl an akkreditierten beziehungsweise zertifizierten Prüflaboren, die den 38.3-Test durchführen. Bei der Umfrage haben wir zusätzlich nach maximalen Batteriegrößen für die Testmodule gefragt sowie nach CB-Zertifikaten und Batterieprüfungen.

Hinweis Cigno hat 2014 erstmals eine Batteriestudie für den europäischen Markt erstellt. In diesem Jahr wird ein Neuauflage für den internationalen Batterieprüfmarkt veröffentlicht.  

Jetzt herunterladen PDF, 107.0 KB
07.07.2016 Marktübersichten

Tanks und Silos

Die Tankcodierung hilft dabei, den passenden Typ für den jeweiligen Einsatzzweck zu finden. Viele Hersteller warten zusätzlich mit weiteren Dienstleistungen auf.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.


The tank coding makes it easier to find the right type of tank for your specific needs. Many manufacturers also offer additional services.
Additional informations about particular providers you also find in our mercantile directory.

Jetzt herunterladen PDF, 120.7 KB
07.07.2016 Marktübersichten

Tank- und Silospeditionen

Kein Spezialist für den Transport in Tanks und Silos befördert wirklich alle Klassen gefährlicher Güter. Und auch in Ausrüstung und zusätzlichen Leistungen unterscheiden sich die Anbieter.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.


No specialist for tank and silo transport actually covers every single class of dangerous goods. The providers also vary in terms of the equipment they use and additional services they offer.
Additional informations about particular providers you also find in our mercantile directory.

Jetzt herunterladen PDF, 161.2 KB
07.07.2016 Marktübersichten

Ingenieurbüros für Lagerplanung

Für die Planung eines Gefahrstofflagers ist die Erfahrung des beauftragten Ingenieurbüros mit solchen Projekten von großer Bedeutung.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.


When it comes to planning dangerous goods storage facilities, the respective engineering firm’s prior experience with this type of project is crucial.
Additional informations about particular providers you also find in our mercantile directory.

Jetzt herunterladen PDF, 100.0 KB
07.07.2016 Marktübersichten

Rekonditionierer

Für Rekonditionierung, Reparatur und Wartung benötigen Firmen eine Anerkennung der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.


When it comes to reconditioning, companies require a certification from Germany’s Federal Institute for Materials Research and Testing (BAM).
Additional informations about particular providers you also find in our mercantile directory.

Jetzt herunterladen PDF, 127.1 KB
06.05.2016 Marktübersichten

Fahrzeugvermieter

Mietfahrzeuge werden auch für die Beförderung gefährlicher Güter angeboten. Die Übersicht zeigt, welche Vermieter welche Typen im Portfolio haben und welche Ausrüstung dazugehört.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt downloaden PDF, 123.7 KB
06.05.2016 Marktübersichten

Umschlagterminals

Die meisten Umschlagterminals in Deutschland bieten ihre Dienste auch für gefährliche Güter an. Die Übersicht listet Services und Einschränkungen auf.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt downloaden PDF, 183.1 KB
06.04.2016 Marktübersichten

Bergungsverpackungen

Die Übersicht zeigt in Kürze, welcher Lieferant welche Typen von Bergungsverpackungen anbietet.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt downloaden PDF, 512.4 KB
14.01.2016 Marktübersichten

Verpackungen für beschädigte Lithiumbatterien

Die Marktübersicht listet Anbieter von Verpackungen für neue und beschädigte Lithiumbatterien unterschiedlicher Größe sowie die Leistungen verschiedener Rücknahmesysteme auf.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt downloaden PDF, 600.9 KB
09.12.2015 Marktübersichten

Anbieter Gefahrgutbeauftragtenschulung

Jede Firma, die Schulungen für Gefahrgutbeauftragte durchführt, muss eine Anerkennung der jeweiligen IHK haben. Die Übersicht zeigt, welcher Anbieter bei welcher IHK anerkannt ist.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt downloaden PDF, 269.8 KB
05.11.2015 Marktübersichten

Übersicht Stückgutlager 2015/2016

Viele Unternehmen nutzen für Lagerung und Distribution ihrer Produkte die Services externer Dienstleister. Die Gefahr/gut-Redaktion hat Betreiber von Stückgutlagern deshalb nach ihren Leistungen gefragt und sie einer umfangreichen Tabelle zusammengestellt.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide. (gg/gh)

Jetzt downloaden PDF, 1.1 MB
01.10.2015 Marktübersichten

Hilfen für die Sicherung

Von Antirutschmatten bis Zurrseile: die aktuelle Marktübersicht zeigt, welche Firma welche Hilfsmittel für die Ladungssicherung anbietet.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide. (gg/gh)

Jetzt downloaden PDF, 727.8 KB
03.09.2015 Marktübersichten

Notrufnummernservices

Beim Transport gefährlicher Güter fordern viele Staaten, Luftverkehrsgesellschaften und Reedereien die Angabe einer 24-Stunden-Notfallnummer vom Versender. Einige Unternehmen haben sich auf den entsprechenden Service spezialisiert. Hier finden Sie eine Anbieterübersicht.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt downloaden PDF, 65.1 KB
09.07.2015 Marktübersichten

Stückgutkooperationen

Stückgutkooperationen transportieren Gefahrgut zu Zielen in vielen Ländern. Doch nicht alle Klassen und Stoffe werden akzeptiert.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.


General cargo partnerships can facilitate the transport of dangerous goods to various international destinations. However, not all substances are accepted.
Additional informations about particular providers you also find in our mercantile directory.

Jetzt downloaden PDF, 44.4 KB
09.07.2015 Marktübersichten

Verpackungsprüfstellen

Zugelassene Prüfstellen für die Durchführung der Baumusterprüfung von Verpackungen, einschließlich Großpackmittel (IBC) und Großverpackungen.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.


Approved inspection bodies for the execution of the design type examination of packagings, IBC and large packagings.
Additional informations about particular providers you also find in our mercantile directory.

Jetzt downloaden PDF, 91.4 KB
09.07.2015 Marktübersichten

Anbieter von Ladungssicherungsmitteln

Eine Übersicht über Anbieter von Ladungssicherungsmitteln.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.


A list of providers of load securing instruments.
Additional informations about particular providers you also find in our mercantile directory.

Jetzt downloaden PDF, 164.3 KB
08.05.2015 Marktübersichten

Gefahrgutverpackungen

Zehn Anbieterübersichten von Gefahrgutverpackungen, zusammengefasst zum einfachen Herunterladen in einer ZIP-Datei.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt downloaden ZIP, 4.1 MB
07.10.2014 Marktübersichten

Umschlagterminals in Deutschland 2013

Eine Übersicht über die Umschlagterminals im Kombinierten Verkehr und ihre Leistungen für gefährliche Güter.
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt downloaden PDF, 149.9 KB
21.05.2008 Marktübersichten

Übersetzungsbüros für Gefahrgut

Auch im Jahr 2008 bieten wir Ihnen wieder eine Übersicht der Fachübersetzer an, die sich auf den Bereich Gefahrgut, Transport, Logistik und verwandte Themen spezialisiert haben. Die ursprüngliche Liste wurde überarbeitet, so dass sie nun kürzer und prägnanter ausfällt.
Wie bereits im der Juniausgabe der Gefahr/gut beschrieben, mangelt es Übersetzungen oft an Qualität. Neu sind deshalb Angaben über die Qualifikation des Übersetzers wie etwa ein akademischer Grad oder eine staatlich anerkannte Prüfung, die Zahl der Berufsjahre und die damit verbundene Erfahrung, sowie die Frage nach der Einhaltung der DIN EN 15038. Diese Angaben sollen die Wahl eines guten Übersetzers erleichtern. (gg/beg)
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt downloaden PDF, 52.7 KB
21.08.2007 Marktübersichten

Container mieten oder leasen

Bei den klassischen Tankcontainern sind gemietete Einheiten sehr begehrt und rechnen sich für die Nutzer mehr denn je. Das liegt teils an den massiv gestiegenen Stahlpreisen, die für höhere Produktionskosten sorgen. Dabei geht der Trend hin zu Langzeitmieten.  Eine Auflistung von Anbietern, bei denen Sie Container mieten oder leasen können, steht für Sie zum Download bereit. (gg/sb/aru)
Weitere Informationen über einzelne Anbieter finden Sie auch in unserem Branchenguide.

Jetzt downloaden PDF, 14.4 KB

Berechnungen

22.06.2016 Berechnungen

Verifiziertes Containergewicht (VGM) errechnen

Seit 1. Juli 2016 muss ein verifiziertes Bruttogewicht eines Containers vor der Verladung auf ein Seeschiff angegeben werden. Zur Ermittlung des Gewichts sind zwei Verfahren akzeptiert, sofern das Unternehmen über ein Qualitätsmanagementsystem verfügt.

Das Berechnungstool ermöglicht die Berechnung über beide Verfahren sowie weitere Informationen über den jeweiligen Container.

öffnen XLSM, 1.8 MB
25.01.2016 Berechnungen

1000-Punkte-Rechner

Beim Versandstücktransport von Gefahrgütern ist die Beförderungseinheit nicht kennzeichnungspflichtig, wenn die Ladung die nach Unterabschnitt 1.1.3.6 ADR angegebenen Mengengrenzen (1000 Punkte) nicht überschreitet. Berechnen Sie die Punktezahl Ihrer Versandstücke mit unserem 1000-Punkte-Rechner.

23.06.2015 Berechnungen

Trockeneisrechner

Trockeneis ist festes Kohlendioxid, das direkt vom festen in den gasförmigen Zustand übergeht, Sublimation genannt. Beim Verdampfen erhöht sich das Volumen um das 700-fache, daher kann sich im Laderaum schon bei geringen Trockeneismengen eine gefährliche CO2-Konzentration bilden. Berechnen Sie die CO2-Konzentration mit unserem Trockeneisrechner.

Kennzeichen

08.01.2017 Kennzeichen

Kennzeichen umweltgefährdende Stoffe

Versandstücke mit umweltgefährdenden Stoffen, die den Kriterien des Absatzes 2.2.9.1.10 entsprechen, müssen dauerhaft mit dem in Absatz 5.2.1.8.3 abgebildeten Kennzeichen für umweltgefährdende Stoffe gekennzeichnet sein, ausgenommen Einzelverpackungen und zusammengesetzte Verpackungen, sofern diese Einzelverpackungen oder die Innenverpackungen dieser zusammengesetzten Verpackungen

  • für flüssige Stoffe eine Menge von höchstens 5 l haben oder

  • für feste Stoffe eine Nettomasse von höchstens 5 kg haben.

5.2.1.8.2 Das Kennzeichen für umweltgefährdende Stoffe ist neben den gemäß Unterabschnitt 5.2.1.1 vorgeschriebenen Kennzeichen anzuordnen.

Jetzt herunterladen PNG, 257.5 KB
08.01.2017 Kennzeichen

Kennzeichen erwärmte Stoffe

Tankfahrzeuge, Tankcontainer, ortsbewegliche Tanks, Spezialfahrzeuge oder -container oder besonders ausgerüstete Fahrzeuge oder Container, die einen Stoff enthalten, der im flüssigen Zustand bei oder über 100 °C oder im festen Zustand bei oder über 240 °C befördert oder zur Beförderung aufgegeben wird, müssen im Falle der Fahrzeuge an beiden Längsseiten und hinten und im Falle der Container, Tankcontainer und ortsbeweglichen Tanks an allen vier Seiten mit dem in Abbildung 5.3.3 dargestellten Kennzeichen versehen sein.

Jetzt herunterladen PNG, 375.9 KB
08.01.2017 Kennzeichen

Kennzeichen Trockeneis

Kühl- oder Konditionierungsmittel im Versand fallen während der Beförderung unter die Gefahrgutvorschriften (UN 1845). Sind bestimmte Voraussetzungen erfüllt, müssen die Fahrzeuge entsprechend gekennzeichnet werden.

Das jeweilige Warnkennzeichen muss der Abbildung 5.5.3.6.2 entsprechen. Unsere Warnzeichen für Trockeneis, Stickstoff, Argon und Kohlendioxid stehen hier zum Download bereit.

Jetzt herunterladen ZIP, 2.2 MB
28.04.2016 Kennzeichen

Lithiumbatterien 2017: neue Kennzeichen und Gefahrzettel

Für Anfang 2017 sind wieder  Beschlüsse der Vereinten Nationen (UNO) für alle Verkehrsträger und der ICAO für den Luftverkehr in Bezug auf die Beförderung von Lithiumbatterien umzusetzen. Dazu zählen auch der Einsatz eines neuen Kennzeichens und eines neuen Gefahrzettels. 

Abschnitt 3.3.1 Sondervorschrift 188 f) ADR/RID/ADN/IMDG-Code

Die Angaben der Buchstaben (i) bis (iv) (Freitext) werden durch ein neues, multimodales Kennzeichen gemäß neuem Unterabschnitt 5.2.1.9 ADR/RID/ADN beziehungsweise 5.2.1.10 IMDG-Code beziehungsweise Abschnitt 7.4.8 IATA-DGR ersetzt. Verpflichtend wird das neue Kennzeichen aber erst ab 1. Januar 2019.

Kapitel 3.2 Tabelle A Spalte 5 ADR/RID/ADN, Abschnitt 3.3.1 Sondervorschrift 384 (neu) IMDG-Code, Kapitel 4.4 Sondervorschrift A206 (neu) IATA-DGR

Der Gefahrzettel für bezettelungspflichtige Versandstücke mit UN 3090, 3091, 3480 oder 3481 ist nicht mehr die Nummer 9, sondern die neue Nummer 9A. Verpflichtend wird der neue Gefahrzettel aber erst ab 1. Januar 2019.

Jetzt herunterladen ZIP, 673.6 KB
21.02.2016 Kennzeichen

Kennzeichen defekte und beschädigte Lithiumbatterien

Die Sondervorschrift 376 beschreibt die Voraussetzungen, unter denen beschädigte oder defekte Lithiumbatterien transportiert werden dürfen. Unter anderem müssen Versandstücke je nach Fall mit «BESCHÄDIGTE/DEFEKTE LITHIUM-IONEN-BATTERIEN» oder «BESCHÄDIGTE/DEFEKTE LITHIUM-METALL-BATTERIEN» gekennzeichnet sein.

Jetzt herunterladen ZIP, 193.4 KB
11.02.2016 Kennzeichen

Kennzeichen Begaste Einheit

Eine begaste Güterbeförderungseinheit (CTU) muss an jedem Zugang an einer von Per­sonen, welche die Güterbeförderungseinheit (CTU) öffnen oder betreten, leicht einsehbaren Stelle mit einem Warnkennzeichen gemäß Absatz 5.5.2.3.2  versehen sein. Das vor­geschriebene Warnkennzeichen muss so lange auf der Güterbeförderungseinheit (CTU) verbleiben, bis folgende Vorschriften erfüllt sind:

a) die begaste Güterbeförderungseinheit (CTU) wurde belüftet, um schädliche Konzen­trationen des Begasungsmittels abzubauen, und
b)  die begasten Güter oder Werkstoffe wurden entladen.

Jetzt herunterladen PNG, 66.5 KB
11.02.2016 Kennzeichen

Kennzeichen Cargo Aircraft Only

Versandstücke, die im Luftverkehr befördert werden sollen und deren Transport auf einem Passagierflugzeug verboten ist, müssen mit dem "Cargo Aircraft Only"- Label gekennzeichnet werden.

Jetzt herunterladen PNG, 818.8 KB
10.02.2016 Kennzeichen

Kennzeichen Freigestellte Mengen / Excepted Quantity

Versandstücke, die gefährliche Güter in freigestellten Mengen enthalten, müssen dauerhaft und lesbar mit dem in Unterabschnitt 3.5.4.2 ADR dargestellten Kennzeichen gekennzeichnet sein. Die erste oder einzige in Kapitel 3.2 Tabelle A Spalte 5 angegebene Nummer des Gefahrzettels jedes im Versandstück enthaltenen gefährlichen Guts muss auf dem Kennzeichen angegeben werden. Sofern der Name des Absenders oder des Empfängers nicht an einer anderen Stelle des Versandstücks angegeben ist, muss das Kennzeichen diese Information enthalten.

Jetzt herunterladen PNG, 328.7 KB
10.02.2016 Kennzeichen

Kennzeichen Begrenzte Mengen / Limited Quantity

Ausgenommen für die Luftbeförderung müssen Versandstücke mit gefährlichen Gütern in begrenzten Mengen mit dem in Abbildung 3.4.7.1 ADR dargestellten Kennzeichen versehen sein.

Versandstücke mit gefährlichen Gütern, die in Übereinstimmung mit den Vorschriften des Teils 3 Kapitel 4 der Technischen Anweisungen der ICAO verpackt sind, dürfen zur Bestätigung der Übereinstimmung mit diesen Vorschriften mit dem in Abbildung 3.4.8.1 ADR dargestellten Kennzeichen versehen sein.

Jetzt herunterladen ZIP, 68.7 KB
21.06.2015 Kennzeichen

Gefahrzettel Klasse 1

Explosivstoffe und Gegenstände, die Explosivstoffe enthalten.

Unterklassen, gemäß 2.2.1.1.5 ADR

1.1 Stoffe und Gegenstände, die massenexplosionsfähig sind (eine Massenexplosion ist eine Explosion, die nahezu die gesamte Ladung praktisch gleichzeitig erfasst)

1.2 Stoffe und Gegenstände, die die Gefahr der Bildung von Splittern, Spreng- und Wurfstücken aufweisen, aber nicht massenexplosionsfähig sind

1.3 Stoffe und Gegenstände, die eine Feuergefahr besitzen und die entweder eine geringe Gefahr durch Luftdruck oder eine geringe Gefahr durch Splitter-, Spreng- und Wurfstücke oder durch beides aufweisen, aber nicht massenexplosionsfähig sind, bei deren Verbrennung beträchtliche Strahlungswärme entsteht, oder die nacheinander so abbrennen, dass eine geringe Luftdruckwirkung oder Splitter-, Sprengstück-, Wurfstückwirkung oder beide Wirkungen entstehen

1.4 Stoffe und Gegenstände, mit geringer Explosionsgefahr – Auswirkungen bleiben auf das Versandstück beschränkt

1.5 Sehr unempfindliche massenexplosionsfähige Stoffe – Als Minimalanforderung gilt, dass sie beim Außenbrandversuch nicht explodieren dürfen

1.6 Extrem unempfindliche nicht massenexplosionsfähige Stoffe – Stoffe bei denen (unter normalen Beförderungsbedingungen) eine vernachlässigbare Wahrscheinlichkeit zu einer unbeabsichtigten Zündung oder Fortpflanzung der Explosion besteht

Jetzt downloaden ZIP, 5.7 MB
20.06.2015 Kennzeichen

Gefahrzettel Klasse 2

Gase und gasförmige Stoffe

Reine Gase, Gasgemische, Gemische eines oder mehrerer Gase mit einem oder mehreren anderen Stoffen sowie Gegenstände, die solche Stoffe enthalten

Gase sind Stoffe, die bei 50 °C einen Dampfdruck von mehr als 3 bar haben oder bei 20 °C und 1013 mbar Druck vollständig gasförmig sind. Zu dieser Klasse gehören komprimierte (verdichtete), verflüssigte oder gelöste Gase.

2.1 Entzündbare Gase

2.2 Nicht entzündbare, nicht giftige Gase

2.3 Giftige Gase

Jetzt downloaden ZIP, 5.2 MB
19.06.2015 Kennzeichen

Gefahrzettel Klasse 3

Entzündbare flüssige Stoffe

Die Klasse 3 beinhaltet Stoffe und Gegenstände, die bei 20 °C und 1013 mbar flüssig sind, bei 50 °C maximal 3 bar Dampfdruck haben, bei 20 °C und 1013 mbar nicht vollständig gasförmig sind und einen Flammpunkt von höchstens 60 °C haben. Entzündbare flüssige Stoffe und geschmolzene feste Stoffe mit einem Flammpunkt über 60 °C, die auf oder über ihren Flammpunkt erwärmt sind, sind ebenfalls Stoffe der Klasse 3.
Jetzt downloaden ZIP, 2.9 MB
18.06.2015 Kennzeichen

Gefahrzettel Klasse 4

Entzündbare feste Stoffe

Klasse 4.1 - Entzündbare feste Stoffe, selbstzersetzliche Stoffe und desensibilisierte explosive Stoffe

Stoffe der Klasse 4.1 sind leicht entzündliche feste Stoffe und Gegenstände, die durch Funkenflug entzündet werden können oder durch Reibung einen Brand verursachen können. Des Weiteren umfasst die Klasse 4.1 selbstzersetzliche Stoffe, die bei außergewöhnlich hohen Temperaturen oder durch Kontakt mit Verunreinigungen zu stark exothermen Zersetzungen neigen. Explosive Stoffe, die mit einer solchen Menge Wasser oder Alkohol befeuchtet sind oder die eine solche Menge Plastifizierungs- oder Inertisierungsmittel enthalten, dass die explosiven Eigenschaften unterdrückt sind, sind ebenso Stoffe der Klasse 4.1.

Klasse 4.2 - Selbstentzündliche Stoffe

Selbstentzündliche Stoffe sind Stoffe einschließlich Mischungen und Lösungen (flüssig oder fest), die sich in Berührung mit Luft schon in kleinen Mengen innerhalb von 5 Minuten entzünden. Dazu kommen Stoffe und Gegenstände, einschließlich Mischungen und Lösungen, die in Berührung mit Luft selbsterhitzungsfähig sind. Diese Stoffe können sich nur in größeren Mengen (mehrere kg) und nach längeren Zeiträumen (Stunden oder Tagen) entzünden.

Klasse 4.3 - Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündliche Gase bilden

Der Klasse 4.3 sind Stoffe sowie Gegenstände mit Stoffen dieser Klasse zuzuordnen, die bei Berührung mit Wasser entzündbare Gase entwickeln, welche mit Luft explosionsfähige Gemische bilden können.

Jetzt downloaden ZIP, 5.3 MB
17.06.2015 Kennzeichen

Gefahrzettel Klasse 5

Entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe

Klasse 5.1 - Entzündend wirkende Stoffe

Stoffe, die selbst nicht notwendigerweise brennbar sein müssen und (im Allgemeinen durch Abgabe von Sauerstoff) einen Brand verursachen oder den Brand anderer Stoffe fördern können, sind Stoffe der Klasse 5.1.

Klasse 5.2 - Organische Peroxide

Der Klasse 5.2 sind alle organischen Peroxide zuzuordnen, die mehr als 1 % Aktivsauerstoff und mehr als 1 % Wasserstoffperoxid oder mehr als 0,5 % Aktivsauerstoff und mehr als 7 % Wasserstoffperoxid enthalten.

Jetzt downloaden ZIP, 3.3 MB
16.06.2015 Kennzeichen

Gefahrzettel Klasse 6

Giftige Stoffe

Klasse 6.1 - Giftige Stoffe

Der Begriff der Klasse 6.1 Giftige Stoffe umfasst Stoffe, von denen aus Erfahrung bekannt oder nach tierexperimentellen Untersuchungen anzunehmen ist, dass sie nach dem Einatmen, Verschlucken oder Berühren mit der Haut bei einmaliger oder kurzer Einwirkung in relativ kleiner Menge zu Gesundheitsschäden oder dem Tod eines Menschen führen können.

Klasse 6.2 - Ansteckungsgefährliche Stoffe

Alle Stoffe, von denen bekannt oder anzunehmen ist, dass sie Krankheitserreger enthalten, von denen bekannt oder anzunehmen ist, dass sie bei Tieren oder Menschen infektiöse Erkrankungen verursachen, sind Stoffe der Klasse 6.2. Ansteckungsgefährliche Stoffe sind Stoffe, von denen bekannt oder anzunehmen ist, dass sie Krankheitserreger enthalten. Krankheitserreger sind Mikroorganismen (einschließlich Bakterien, Viren, Rickettsien, Parasiten und Pilze) oder rekombinierte Mikroorganismen (Hybride oder Mutanten), von denen bekannt oder anzunehmen ist, dass sie bei Tieren oder Menschen infektiöse Krankheiten verursachen.

Jetzt downloaden ZIP, 625.0 KB
15.06.2015 Kennzeichen

Gefahrzettel Klasse 7

Radioaktive Stoffe

Alle radioaktiven Stoffe und Gegenstände, die radioaktive Stoffe enthalten, sind Stoffe der Klasse 7.

  • Kategorie I-WEISS (Gefahrzettel 7A)
  • Kategorie II-GELB (Gefahrzettel 7B)
  • Kategorie III-GELB (Gefahrzettel 7C)
  • Spaltbare Stoffe der Klasse 7 (Gefahrzettel 7E)
Jetzt downloaden ZIP, 1.5 MB
14.06.2015 Kennzeichen

Gefahrzettel Klasse 8

Ätzende Stoffe

Die Klasse 8 umfasst alle Stoffe, die durch chemische Einwirkung die Haut oder die Schleimhäute, mit denen sie in Berührung kommen, verätzen. Des Weiteren beinhaltet die Klasse 8 auch Stoffe, die beim Freiwerden Schäden an anderen Gütern oder Transportmitteln verursachen oder sie zerstören können sowie Stoffe, die erst mit Wasser ätzende flüssige Stoffe oder mit Luftfeuchtigkeit ätzende Dämpfe oder Nebel bilden.

Jetzt downloaden ZIP, 724.4 KB
13.06.2015 Kennzeichen

Gefahrzettel Klasse 9

Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände

Unter die Klasse 9 fallen alle Stoffe und Gegenstände, die während der Beförderung eine Gefahr darstellen und die nicht unter eine der vorgenannten Klassen fallen. Darunter fallen unter anderem Lithiumbatterien oder Trockeneis.
Jetzt downloaden ZIP, 1.0 MB

Mitarbeiter-Anweisungen

10.10.2016 Mitarbeiter-Anweisungen

Schulung von Mitarbeitern

Mitarbeiter, die mit gefährlichen Stoffen und/oder Gefahrgut umgehen, sind vor Beginn der Tätigkeiten und danach regelmäßig zu unterweisen. Die Anweisung zeigt beispielhaft, wie dabei vorgegangen werden kann.

Jetzt herunterladen PDF, 811.0 KB
11.03.2016 Mitarbeiter-Anweisungen

Update: Betriebsanweisungen für den Heizöltransport

Wer für Endkunden leichtes Heizöl transportiert, kann mit der Ausnahme Nr. 18 aus der Gefahrgutaussanhmeverordnung (GGAV) eine Erleichterung für die Vorbereitung nutzen. Was unter anderem ins Beförderungspapier einzutragen ist, welche Sondervorschrift zu beachten ist, wie die Kennzeichnung vorzunehmen ist und andere Hinweise zur Umsetzung von gefahrgut- und arbeitsschutzrechtlichen Vorgaben, zeigen die Betriebsanweisungen zum Download.

Jetzt downloaden ZIP, 85.5 KB
09.12.2015 Mitarbeiter-Anweisungen

Anweisung Tankreinigung

Paragraph 14 der Gefahrstoffverordnung fordert eine Betriebsanweisung für Gefahrstoffe/Tätiglkeiten, mit der die Beschäftigten vor Beginn der Tätigkeit und danach mindestens jährlich unterwiesen werden müssen. Nachfolgende TRGS wiederholen diese Forderung. In dem beigefügten Beispiel geht es um die Umsetzung der TRGS 507. Bitte beachten Sie, dass es sich nur um ein allgemeines Muster handelt, welches auf jeden Fall innerbetrieblich angepasst werden muss.

Jetzt downloaden PDF, 1023.9 KB
02.01.2015 Mitarbeiter-Anweisungen

Betriebsanweisung für beschädigte Versandstücke

Ein Versandstück, dessen Verpackung erkennbar unvollständig oder so stark beschädigt ist, dass Gefahrgut austreten kann, darf erst zur Beförderung übergeben, beziehungsweise befördert werden, wenn der Mangel beseitigt worden ist. Was das für den Verlader und den Fahrer bedeutet und welche Verantwortungen sie gemäß der Gefahrgutvorschriften übernehmen, finden Sie hier  in einer ausführlichen Betriebsanweisung zum Umgang mit beschädigten Versandstücken. (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 1.0 MB
25.02.2011 Mitarbeiter-Anweisungen

Gefährdungsbeurteilung

Es gibt kaum einen Arbeitsplatz, Arbeitsmittel mit Gefahrenpotential oder Arbeitsstätte, wo nicht vor Aufnahme der Tätigkeit eine Gefährdungsbeurteilung gemacht werden muss.
Damit Sie das komplexe Thema sicher bearbeiten können, stellen wir eine detaillierte Begriebsanweisung dazu als Download zur Verfügung.
Diese Betriebesanweisung gilt für die Planung und Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen und die Dokumentation.
Das Bundesamt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat dazu ein eigenes Portal zu dem Thema eingerichtet. www.gefaehrdungsbeurteilung.de (gg/dsb)

Jetzt downloaden PDF, 147.9 KB